Gratis-Download

Der Abzug der Vorsteuer ist Kernbestandteil des bestehenden Umsatzsteuersystems. Ändern sich die Verhältnisse, die für den ursprünglichen...

Jetzt downloaden

Achtung, Falschmeldung zur Umsatzsteuer in vielen Medien!

0 Beurteilungen
Steuer Umsatzsteuer Gebäudereinigung

Von Midia Nuri,

Derzeit geistert eine Falschmeldung durch zahlreiche Medien, die in etwa so lautet: „Wenn Sie ein Reinigungsunternehmen beauftragen, um Ihre Geschäftsräume zu putzen müssen Sie bei der Bezahlung die Umsatzsteuer einbehalten und selbst ans Finanzamt abführen.“

Derzeit geistert eine Falschmeldung durch zahlreiche Medien, die in etwa so lautet:

„Wenn Sie ein Reinigungsunternehmen beauftragen, um Ihre Geschäftsräume zu putzen müssen Sie bei der Bezahlung die Umsatzsteuer einbehalten und selbst ans Finanzamt abführen.“

Achtung, diese Meldung ist falsch. Richtig ist:

Neue Regelung zur Umsatzsteuer bei Gebäudereinigungsunternehmen

Seit 1.1.2011 gibt es zwar eine neue Regelung zur Umsatzsteuer bei Gebäudereinigungsunternehmen. Jedoch wurde diese neue Regelung in den Medien immer wieder falsch wiedergegeben: Sie als Kunde eines Gebäudereinigers müssten die Umsatzsteuer einbehalten und selbst ans Finanzamt abführen – so wie es jetzt schon bei der Beauftragung von Baumaßnahmen mit der Bauabzugsteuer der Fall ist. Das ist definitiv falsch!

Aktuelles BMF-Schreiben zur Umsatzsteuer bei Reinigungsunternehmen klärt auf

Denn diese sogenannte Umkehr der Steuerschuldnerschaft greift nur dann, wenn der Auftraggeber selbst ein Gebäudereinigungsunternehmen ist. Es betrifft also nur Gebäudereinigungsunternehmen, die Aufträge an Subunternehmen vergeben. So stellt es ein aktuelles Schreiben des Bundesfinanzministeriums klar (BMF-Schreiben vom 4.1.2011, Az. IV D 3 – S 7279/10/10004). Mit dieser Regelung will der Gesetzgeber Steuerbetrug in der Branche vorbeugen, die aus Sicht des Fiskus dafür anfällig ist. Für Sie als Auftraggeber bleibt damit alles beim Alten: Sie zahlen die Rechnung des Gebäudereinigers inkl. der darauf ausgewiesenen Umsatzsteuer und ziehen die gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer bei Ihrer Umsatzsteuervoranmeldung ab.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen