Gratis-Download

Der Abzug der Vorsteuer ist Kernbestandteil des bestehenden Umsatzsteuersystems. Ändern sich die Verhältnisse, die für den ursprünglichen...

Jetzt downloaden

Stimmt der Lieferzeitpunkt? – Die häufigste Falle bei der Umsatzsteuer

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Die Gefahr: Auf jeder Rechnung muss der Zeitpunkt der Lieferung auch dann zwingend angegeben sein, wenn er mit dem Ausstellungsdatum der Rechnung identisch ist. Nun kommt es gerade bei Barbelegen häufig vor, dass der Zeitpunkt der Lieferung nicht explizit genannt wird.

 

Beispiel:
Sie kaufen im Büromarkt einen Drucker für 200 € plus Umsatzsteuer von 38 €. Sie zahlen in bar. Auf dem Kassenbeleg ist aber nur das Datum angegeben, nicht ein konkreter Liefertermin – dann kann es passieren, dass dieser Beleg nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt! Überprüfen Sie jeden Beleg – am besten schon bei Ausstellung – daraufhin, ob darauf das Lieferdatum vermerkt ist. Schauen Sie sich die Barbelege genau an!
Doch nicht immer ist eindeutig, wann der Lieferzeitpunkt ist. Beispielsweise tauchen immer wieder diese Fragen auf:

  • Wenn die Ware mehrere Tage oder gar Wochen zum Kunden unterwegs ist: Was gilt als Lieferdatum: Absendung oder Ankunft? Lieferdatum auf der Rechnung ist der Tag, an dem Sie den Gegenstand der Post, einem Paketdienst oder einer Spedition übergeben.
  • Wenn eine Dienstleistung erbracht wird, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt: Was ist das richtige Lieferdatum? Geben Sie als Lieferdatum den Zeitpunkt der Vollendung an. Beispielsweise bei Bau- und Montagearbeiten ist das Lieferdatum dann der Tag der Fertigstellung bzw. Abnahme des Kunden.

 

 

Eine Erleichterung gibt es aber:

Die Ware muss auf Rechnungen zwar nicht bis ins kleinste Detail beschrieben sein. Achten Sie jedoch darauf, dass die Beschreibung so gestaltet ist, dass die Rechnung einer Lieferung genau zugeordnet werden kann. So vermeiden Sie unnötigen Ärger.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen