Gratis-Download

Der Abzug der Vorsteuer ist Kernbestandteil des bestehenden Umsatzsteuersystems. Ändern sich die Verhältnisse, die für den ursprünglichen...

Jetzt downloaden

Unternehmen auf „Einkaufstour“: Wie sich Beteiligungen auf die Umsatzsteuer auswirken

0 Beurteilungen
Umsatzsteuer
Urheber: wsf-f | Fotolia

Von Heinz-Wilhelm Vogel,

Die Beteiligung an anderen Gesellschaften ist eine der bedeutendsten strategischen Unternehmensentscheidungen überhaupt. Gerade jetzt, da die Geschäfte in nahezu allen Branchen sehr gut laufen, befinden sich finanziell gesunde Unternehmen gezielt auf Einkaufstour.

Bei solchen Entscheidungen sind auch Sie als Verantwortlicher in Ihrem Unternehmen für die Umsatzsteuer besonders gefragt. Die Geschäftsführung erwartet von Ihnen klare Aussagen zu den umsatzsteuerrechtlichen Konsequenzen solcher Beteiligungsgeschäfte.

Die zentrale Frage lautet: Wann stellen das Erwerben, Halten und Verkaufen gesellschaftsrechtlicher Beteiligungen eine unternehmerische und damit umsatzsteuerpflichtige Tätigkeit dar?

Entscheidend ist die Art der Tätigkeit


Wer eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit selbstständig ausübt und nachhaltig zur Erzielung von Einnahmen tätig wird, ist Unternehmer (§ 2 Abs. 1 UStG). In diesem Zusammenhang ist zu berücksichtigen, dass der Unternehmerbegriff nicht von der Rechtsform abhängig ist. Vielmehr richtet er sich nach der Art der Tätigkeit.

Das bedeutet konkret:

Das bloße Erwerben, Halten und Veräußern von gesellschaftsrechtlichen Beteiligungen ist keine unternehmerische Tätigkeit und deshalb auch nicht umsatzsteuerpflichtig. Wer sich an einer Personen- oder Kapitalgesellschaft beteiligt, übt zwar eine „Tätigkeit zur Erzielung von Einnahmen“ aus.

Dennoch ist er in der Regel nicht Unternehmer im Sinne des UStG, weil Dividenden und andere Gewinnbeteiligungen aus Gesellschaftsverhältnissen nicht als umsatzsteuerrechtliches Entgelt im Rahmen eines Leistungsaustausches anzusehen sind.

Trennen Sie Beteiligungen von Ihrer Kerntätigkeit


Ebenso wichtig: Trennen Sie Ihre Beteiligungsgeschäfte rechtlich strikt von Ihrer eigentlichen unternehmerischen Tätigkeit. Denn Sie können Ihre Beteiligungen grundsätzlich nicht dem eigentlichen Kerngeschäft zuordnen.

Dieser Grundsatz der Trennung des unternehmerischen Bereichs von den Beteiligungen gilt für alle Unternehmen – gleich welcher Rechtsform. Auch Erwerbsgesellschaften können deshalb gesellschaftsrechtliche Beteiligungen im nichtunternehmerischen Bereich halten.

Anzeige

 

Empfehlung: In diesen beiden Fällen stellt Ihre Beteiligung eine unternehmerische Tätigkeit dar und löst Umsatzsteuerpflicht aus:

  • Sie gehen die Beteiligung ein, um eine bestehende oder beabsichtigte unternehmerische Tätigkeit zu fördern: Damit ist gemeint, dass Sie die Beteiligung nicht um ihrer selbst willen eingehen, um Dividenden zu erhalten. Vielmehr dient die Beteiligung dazu, Ihr unternehmerisches Kerngeschäft strategisch auszudehnen.
  • Sie bezwecken mit der Beteiligung, in die Verwaltung der Gesellschaft einzugreifen: Die Beteiligung erschöpft sich also nicht darin, die Rechte als Gesellschafter oder Aktionär auszuüben. Vielmehr soll die Beteiligung als Hebel dienen, um die Geschicke der Gesellschaft aktiv zu beeinflussen.  

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
40 Beurteilungen
25 Beurteilungen
3 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Jobs