Gratis-Download

Der Abzug der Vorsteuer ist Kernbestandteil des bestehenden Umsatzsteuersystems. Ändern sich die Verhältnisse, die für den ursprünglichen...

Jetzt downloaden

Vorsicht Falle: Beschreibung der Dienstleistung in Ihren Rechnungen

0 Beurteilungen

Von Midia Nuri,

Gleich vorweg: Auch bei der Beschreibung der Dienstleistung reicht schon ein kleiner Fehler, damit der Betriebsprüfer Ihnen den Vorsteuerabzug verwehrt, z. B. eine ungenaue oder zu allgemein gehaltene Beschreibung der erhaltenen Leistung. Zu diesem Urteil kam der Bundesfinanzhof bereits am 8.10.2008 (Az.: V R 59/07).

 

Diese Regeln gelten

  1. Der Aussteller der Rechnung muss die Lieferung nach Menge und Art genau bezeichnen.
  2. Dabei muss er die handelsübliche Bezeichnung verwenden.

So präzise muss die Beschreibung sein

Allgemeine Leistungsbeschreibungen, wie z. B. „technische Beratung und Kontrolle“, reichen nicht aus, damit eine Rechnung den Vorsteuerabzug rechtfertigt, entschied der BFH (Urteil vom 8.10.2008, Az.: V R 59/07).

Darauf sollten Sie achten:
Bei Kontroll- und Beratungsleistungen sollte konkret aufgeführt werden, was kontrolliert wurde bzw. was Gegenstand der Beratungsleistung war.

 

Das gilt für die Gerätenummer:

Haben Geräte eine Identifikationsnummer, muss diese nicht zwingend in der Rechnung angegeben werden, wenn die Bezeichnung ansonsten genau genug ist, teilt das Bundesfinanzministerium mit BMF-Schreiben vom 1.4.2009 mit (Az.: IV B 8 – S 7280-a/07/10004; 2009/020).

Das bedeutet für Sie:

Wenn die Rechnung sonst keinen Grund zur Beanstandung gibt und nur die Gerätenummer fehlt, dürfte nichts passieren. Denn das Finanzamt darf ja allein deshalb noch nicht den Vorsteuerabzug streichen.

Tipp: Falls Sie aber Ihren Lieferanten wegen einer anderen Kleinigkeit sowieso um Berichtigung der Rechnung bitten müssen, bitten Sie ihn gleich auch darum, die Gerätenummer zu nennen. Sicher ist sicher!

Achtung: Die Anforderung gelten auch für Kleinbetragsrechnungen

Die Anforderungen an die Beschreibung der Dienstleistung gelten im übrigen ganz genauso auch für Kleinbetragsrechnungen über Beträge bis 150 €.
Die genaue Kontrolle im Zweifel mehr als 20 € wert.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen