Gleitzone: So rechnen Sie betriebsprüfungssicher

Gleitzone: So rechnen Sie betriebsprüfungssicher

So führen Sie die Arbeitnehmerbeiträge nach reduzierter Beitragsbemessungsgrundlage ab

402 Downloads
4 7 Beurteilungen

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese Mitarbeiter, auch Midijobber genannt, führen Sie die Arbeitnehmerbeiträge nach einer reduzierten Beitragsbemessungsgrundlage ab, die Sie selbst berechnen.

Sichern Sie sich jetzt:

  • Kostenlos den Spezial-Report "Gleitzone: So rechnen Sie betriebsprüfungssicher"
  • mit konkreten Berechnungs-Beispielen
  • und gratis den Newsletter "Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell"

Tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Datenschutz

Die Arbeitgeberanteile an den Sozialversicherungsbeiträgen berechnen Sie für Mitarbeiter in der Gleitzone wie für alle anderen Mitarbeiter auch. Die Arbeitnehmeranteile resultieren dagegen aus einem reduzierten Arbeitsentgelt.

Für jeden Mitarbeiter in der Gleitzone ermitteln Sie zunächst das reduzierte Gleitzonenentgelt und anschließend daraus dessen Beiträge. Die Arbeitnehmeranteile ergeben sich aber aus einem reduzierten Arbeitsentgelt, das Sie nach einer bestimmten Formel berechnen.

Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Gratis-Download.

Tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Datenschutz
WEB_WIWI_DLC_SUS_60_gleitzone_so_rechnen_sie_betri
Über 13.673

Zufriedene Leser des Newsletters
"Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell"

Kundenservice

Haben Sie Fragen zu einem Produkt oder zu Ihrer Bestellung? Benötigen Sie Hilfe bei der Produktauswahl?

Rufen Sie uns gerne an:
0228-9550-120
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
kundendienst@wirtschaftswissen.de

Unser Service-Team ist gerne für Sie da:

Serviceseite