Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Erreichen Sie mit Sponsoring die 11 wichtigsten Unternehmensziele

0 Beurteilungen
Sponsoring
Urheber: Melpomene | Fotolia

Von Bernd Röthlingshöfer,

In den meisten Unternehmen herrscht Konsens dahin gehend, dass Sponsoring eine gute und wichtige Sache ist. Sollte jedoch hier und da mal ein Murren aufkommen, bringen Sie die Kritiker einfach mit unseren Top 11 zum Nutzen des Sponsorings ganz schnell zum Schweigen. Übrigens: Die Punkte 1 bis 11 sind auch eine gute Argumentationshilfe, falls Sie angesichts des von Ihnen gewünschten Sponsoring-Budgets Stirnrunzeln ernten.

Sponsoring ist ein hervorragendes Instrument, um Unternehmensziele zu erreichen. Allerdings ist nicht jede Art der Unterstützung für alle Firmen und jedes angepeilte Ziel gleich gut geeignet. Wir verraten Ihnen, mit welcher Form des Sponsorings Sie die Unternehmensziele 1 bis 11 sehr gut erreichen.

Ziel 1: Steigern des Bekanntheitsgrads


Jede Form des Sponsorings leistet einen Beitrag zur Steigerung des Bekanntheitsgrads – vorausgesetzt, Sie setzen die passenden Kommunikationsmaßnahmen um. Diese vereinbaren Sie als Sponsor mit dem Gesponserten, wie Abdruck des Logos auf den Plakaten oder Einladungskarten, die explizite Erwähnung bei der Veranstaltung oder eine gemeinsame Pressemeldung. Mehr hierzu lesen Sie im Artikel auf Seite 8 in dieser Ausgabe.

Ziel 2: Image ausbauen

Sponsoring überträgt das Image des Gesponserten auf den Sponsor. Das heißt: Wenn Sie eine aufstrebende und siegreiche Fußballmannschaft unterstützen, wird Ihr Unternehmen als dynamisch und erfolgreich wahrgenommen. Sponsern Sie die Oper, werden Sie mit exquisitem Genuss und Spitzenleistungen in Verbindung gebracht. Und als Sponsor des örtlichen Krankenhauses wird Ihrem Unternehmen zugeschrieben, dass es fürsorglich und verantwortungsbewusst handelt. Achten Sie deshalb bei der Auswahl des zu Sponsernden darauf, wie er in der Öffentlichkeit wahrgenommen und welches Bild auf Sie übertragen wird.

Ziel 3: Binden von Kunden

Über Sponsoring erreichen Sie eine andere Qualität des Kundenkontakts. Denn vom Unternehmen überzeugte Kunden bleiben länger. Festigen Sie auch durch weitere Maßnahmen Ihre Kundenbindung: wie mit Eintrittskarten zum Spiel der von Ihnen gesponserten Sportmannschaft oder zur Aufführung des von Ihnen geförderten Musikorchesters. Das freut die Kunden nicht nur, sondern bietet zudem Anlässe, um den persönlichen Kontakt zu pflegen.

Ziel 4: Erreichen neuer Zielgruppen

Sponsoring macht Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte den Menschen bekannt, die sonst nicht von Ihnen erfahren oder Sie nicht (in einem positiven Zusammenhang) wahrnehmen würden. Dadurch eröffnen sich für Sie Möglichkeiten, ganz neue Zielgruppen zu erschließen. Diese Chance ist umso größer, je direkter Sie mit Ihren Zielgruppenkontakten, beispielsweise: Wenn Sie als Sekt-Produzent ein Festspiel sponsern, dann stehen Sie direkt mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt. Investieren Sie als Autohaus in den Ausbau des Kindergartens, werden die Eltern der Kinder dort Ihren Namen / die von Ihnen vertretene Automarke positiv assoziieren.

Ziel 5: Kontakte zu Entscheidern knüpfen


Zur Eröffnung einer von Ihnen gesponserten Ausstellung spricht der Bürgermeister. Die Ehrung der von Ihnen unterstützten Fußballmannschaft nimmt der Kulturdezernent der Stadt vor. Offizielle Vertreter der Stadt und Gemeinde sind Garanten für eine breite Öffentlichkeit und Medienpräsenz. Finden die Feiern in einem entsprechenden Rahmen statt, werden weitere Personen von Rang und Namen vor Ort sein. Sie als Sponsor haben hier Gelegenheit, ungezwungen Kontakte zu knüpfen, die für Sie interessant und wichtig sein könnten. Bitten Sie in solchen Fällen den Gesponserten, dass er Sie mit den Entscheidern bekannt macht. Anknüpfungspunkte für einen ersten Small Talk gibt es bei solchen Veranstaltungen genug.

Ziel 6: Gewinnen neuer Mitarbeiter

Unterstützen Sie die Jugendmannschaft des Sportvereins oder das Nachwuchsorchester der Musikschule, stehen Sie in Kontakt mit jungen Menschen, die sich in der beruflichen Orientierungsphase wahrscheinlich positiv an Sie erinnern werden. Vielleicht sogar im Zusammenhang mit der eigenen Berufswahl. Auch unabhängig von solchen direkten Kontakten treten Sie als Sponsor stärker in die Öffentlichkeit, werden positiv wahrgenommen und erscheinen als engagiertes Unternehmen – und damit als attraktiver Arbeitgeber, bei dem sich ein Arbeitnehmer gerne bewirbt. Ihr Vorteil: mehr qualifizierte und motivierte Bewerber, unter denen Sie sich die passenden aussuchen können.

Ziel 7: Erhöhen der Mitarbeiterbindung


Auch die Bindung der Mitarbeiter an Ihr Unternehmen wird durch Ihr Engagement gefestigt – wenn es ein Sponsoring ist, das zu Ihrem Unternehmen und zu den von Ihnen verkörperten Werten und Zielen passt. Die Unterstützung von klassischen Hoch-Kulturereignissen würde sicherlich in einem Start-up mit einer jungen Belegschaft auf Unverständnis stoßen. Und das soziale Engagement einer Firma, die ohne Rücksicht auf die Belange der Belegschaft hohe Renditen anstrebt, ist unglaubwürdig und würde bei den Mitarbeitern Unmut hervorrufen. Stimmen Unternehmensphilosophie und Engagement überein, sind die Mitarbeiter stolz auf einen glaubwürdigen, authentischen und engagierten Arbeitgeber.

Ziel 8: Emotionales Aufladen der Produkte / des Unternehmens

Glaubwürdiges Sponsoring weckt bei den Menschen positive Gefühle. Und diese positiven Gefühle beeinflussen ihre Kaufentscheidung – oft sogar unbewusst.

Ziel 9: Akzeptieren am Standort

Anlieger sehen Unternehmen nicht immer nur positiv: Lärm- und Schmutzbelästigung werden eher wahrgenommen als die gezahlte Gewerbesteuer und die Arbeitsplätze. Engagieren Sie sich, fällt das zu Ihren Gunsten positiv in die Waagschale. Ein Unternehmen, das wegen seiner Belastungen für die Umwelt in der Kritik steht, zeigt durch ein gezieltes Öko-Sponsoring deutlich, dass es sich der Verantwortung bewusst ist – und diese übernimmt.

Ziel 10: Steigern der Attraktivität des Firmenstandorts


Durch Ihr Engagement machen Sie den Standort Ihres Unternehmens attraktiver: etwa durch mehr Kindergartenplätze, eine reiche Kulturszene, attraktive Sportangebote oder soziale Einrichtungen. Das ist ein kleiner Standortvorteil, der für Bewerber zunehmend relevant wird bei der Entscheidung für ein Unternehmen. Nutzen Sie das gezielt!

Ziel 11: Mehr Verkaufen

Meist ist das „Mehr verkaufen“ beim Sponsoring nicht das erste Ziel. Doch der Mehrumsatz ergibt sich häufig wie von alleine. Schließlich führen ein verbessertes Image, eine größere Bekanntheit, eine verstärkte Kundenbindung oder der Gewinn neuer Zielgruppen auch zu einem deutlichen Umsatzschub. Das Gute daran: An Sponsorleistungen Ihres Unternehmens erinnert man sich noch nach vielen Jahren. Sponsoring bietet daher langfristig anhaltende Wirkungen.

Anzeige

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.