Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

7 Praxistipps für Ihre "Über uns"-Seite

3.33 3 Beurteilungen
Urheber: vege | Fotolia

Von Bernd Röthlingshöfer,

Besucher Ihrer Website, die auf Ihre „Über uns“-Seite klicken, dürfen Sie schon fast zu Ihren Kunden zählen. Denn nur wenn mich das Angebot interessiert, will ich mehr wissen über das Unternehmen, das dahintersteht. Und genau das ist auch der entscheidende Punkt: Die Besucher wollen keine blank polierten PR-Sprüche lesen, sondern mehr erfahren: über Sie, über Ihre Philosophie, Ihre Besonderheiten und Ihre Visionen ...

Praxistipps

1. Lassen Sie es menscheln

Jedes Unternehmen wird von Menschen gemacht. Das heißt: Es gibt einen Firmengründer, der eine Idee hatte, die er in die Tat umsetzte. Und es gibt Menschen, die Tag für Tag dafür sorgen, dass die Firma läuft und produziert. Zeigen Sie diese Menschen.

Veröffentlichen Sie Bilder vom Unternehmensgründer und vom Team. Berichten Sie ruhig von den Anfängen, oder geben Sie einen Einblick in das, was Sie Tag für Tag beschäftigt. Auf diese Weise bekommt Ihr Produkt eine Persönlichkeit.

2. Emotionalisieren Sie mit Visionen

Viele sprechen einfach nur von den Zielen, die sie mit ihrem Unternehmen erreichen wollen. Oft lässt sich hieraus auch eine Vision formulieren. Und die hat den Vorteil, dass sie emotional ist und auf das Produkt abfärbt.

3. Beschreiben Sie konkret Ihr Alleinstellungsmerkmal

Heben Sie hervor, was Ihr Produkt auszeichnet und von den anderen unterscheidet. So erleichtern Sie den Interessenten die Entscheidung. Der Besucher, der auf Ihrer „Über uns“-Seite ist, sucht nämlich nur nach Argumenten, warum er bei Ihnen Kunde werden will – und nicht beim Mitbewerber. Liefern Sie sie ihm!

Anzeige

4. Der Blick hinter die Kulissen

Was für Sie selbstverständlich ist, kann für Ihre Kunden spannend sein: der Blick in Ihre Produktionsabläufe.

Wie gelingt Ihnen die Organisation Ihrer Dienstleistung? Wie koordinieren Sie die vielen Mitarbeiter? Welche Produktionsschritte sind erforderlich, bis das fertige Produkt vom Band läuft? Das alles ist für Kunden spannend.

Deshalb gibt es Süßwarengeschäfte, in denen Interessierte beim Gießen der Bonbons zuschauen dürfen. Und aus diesem Grund gibt es auch die Autostadt von VW. Das Prinzip ist das gleiche, der einzige Unterschied ist die Größe.

5. Nutzen Sie die Kraft der Bilder

Denken Sie daran, bei jeder sich bietenden Möglichkeit Bilder oder Videos zur Visualisierung einzubinden.

6. Call to action

Machen Sie es dem Interessenten nach all diesen Informationen leicht, Ihr Produkt zu kaufen. Bieten Sie ihm eine Rufnummer an, wo er bestellen kann, oder verlinken Sie auf die Kontaktseite.

7. Links nicht vergessen

Links gehören auch in die „Über uns“- Seite. Verlinken Sie doch auf die Produkte und Angebote, wenn Sie diese vorstellen oder die Produktionswege erläutern.

Fazit: Die „Über uns“-Seite bietet Ihnen die Chance, die Besonderheiten Ihres Unternehmens zu präsentieren und sich damit vom Mitbewerber zu unterscheiden. Schreiben Sie so, wie Sie es den Kunden erzählen würden. So wird es ein Text von Menschen für Menschen. Und: Die Schlüssel - begriffe gelangen von ganz allein hinein.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.