Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Lösen Sie Blockaden und öffnen Sie Perspektiven für die Zukunft

0 Beurteilungen
Perspektive
Urheber: peshkova | Fotolia

Von Marion Steinbach,

Gerade Sie als PR-Profi wissen, wie wichtig es ist, die richtigen Begrifflichkeiten zu nutzen, um das Denken in die gewünschte Richtung zu lenken. Daher vermeiden Sie bei Stellungnahmen im Krisenfall mit großer Wahrscheinlichkeit den Begriff „Problem“. Machen Sie sich Ihr Wissen und Ihr Sprachgefühl auch bei internen Besprechungen zunutze und führen Sie Ihr Team sprachlich aus der Problem-Denkweise.

Wird bei der Teamsitzung von einem „Problem“ gesprochen, lastet das schwer auf der Kreativität. Die Problem-Denkweise führt zu einem Tunnelblick und verhindert das Finden von Lösungen. Lassen Sie das nicht zu, sondern helfen Sie den Kollegen und Mitarbeitern durch den Gebrauch der richtigen Terminologie zu neuer Kreativität und zukunftsgerichtetem Denken.

In 4 Schritten zu neuen Perspektiven

Schritt 1: Gehen Sie vorurteilsfrei an Themen und Aufgaben heran. Zu schnelles Beurteilen führt oft dazu, Probleme in den Blick zu nehmen und kreative Lösungen zu übersehen.

Schritt 2: Richten Sie den Blick nicht auf das Problem, sondern auf das Ziel, das Sie erreichen möchten. Fordern Sie die Kollegen auf, nach Wegen zu suchen, um dieses Ziel zu erreichen. Statt Gründe finden zu wollen, warum die Zahl Ihrer Facebook-Fans seit ein paar Wochen stagniert oder sogar rückläufig ist, sollten Sie lieber überlegen, welche Themen Ihre Zielgruppe jetzt begeistern könnten und zu neuen Fans führen.

Schritt 3: Regen Sie an, kleine Schritte auf dem Weg zum Ziel zu entwickeln. So bleiben auch mögliche Hindernisse, die in den Gedanken auftauchen, überschaubar und zu bewältigen. Ist der Blick auf das große Ziel gerichtet, tauchen auch große Hindernisse auf, die schwer zu überwinden scheinen. Schauen Sie also nur auf die nächsten 6 Wochen. Planen Sie Postings für diesen Zeitraum. Die nachfolgenden Monate planen Sie später.

Schritt 4: Halten Sie sich nicht mit Vorgehensweisen auf, die kompliziert sind, sondern wählen Sie den Weg, der die maximale Wirkung verspricht. Denn erste Erfolge motivieren, auch die weiteren Herausforderungen anzugehen. Außerdem stimmen sie optimistisch, auch Hindernisse zu hoch gesteckten Zielen zu überwinden.

Anzeige

 

Nehmen wir folgendes Beispiel: Sie möchten die Frequenz der Postings erhöhen, ein Gewinnspiel realisieren und Beziehungen zu Bloggern knüpfen? Da haben Sie sich viel vorgenommen. Nehmen Sie erst einmal Punkt 1 und 2 in Angriff. Diese versprechen schnelle Erfolge. Blogger Relations müssen erst aufgebaut werden und brauchen Zeit, bis sie Erfolge zeigen. Dieses Ziel packen Sie als Letztes an.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.

Jobs