Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Seien Sie mutig, reden Sie Klartext!

0 Beurteilungen

Erstellt:

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

haben Sie sich auch schon einmal gewundert, dass Sie nicht das bekommen, was Sie wollten? Dann könnte es sein, dass Sie das kleine Wörtchen „vielleicht“ benutzt haben. „Vielleicht können Sie mir die Unterlagen bringen.“ Ja, vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. 

 

 

Solche Weichmacher und Füllwörter berauben Sie Ihrer Überzeugungs- und Durchsetzungskraft. Verzichten Sie daher in Ihrer Sprache grundsätzlich auf die Worte „vielleicht“ und „eigentlich“. Denn sie machen Ihre Aussage schwammig.<br/><br/>

Vermeiden Sie Sätze wie „Vielleicht können wir das so und so machen“. Mit „Ich schlage vor ...“ oder „Ich habe folgende Idee ...“ kommen Sie höchstwahrscheinlich schneller zum Ziel.<br/><br/>„Eigentlich habe ich keine Zeit.“ Und uneigentlich? Uneigentlich haben Sie die Arbeit dann trotzdem am Hals. Denn „eigentlich“ kehrt einen Satz ins Gegenteil um: Eigentlich habe ich keine Zeit – aber ich werde es doch tun; eigentlich möchte ich nach Hause gehen – doch ich werde bleiben.<br/><br/>„Ich habe heute wirklich keine Zeit“ oder „Ich gehe jetzt nach Hause“ – und schon muss sich Ihr Gegenüber eine andere Lösung suchen.<br/><br/>Und: Vermeiden Sie den Konjunktiv, wenn er nicht passt! Ihre Vorschläge und Ideen sollen schließlich verwirklicht werden. Doch Übervorsichtigkeit und Selbstrücknahme legen andere häufig zugunsten ihrer eigenen Interessen aus. Sie „bräuchten die Unterlagen“ nicht, sie brauchen sie. Punkt.<br/><br/>

Ich weiß aus eigener Erfahrung: Anfangs ist es schwer, die eigene Sprachroutine zu ändern und Wünsche und Anliegen klar und bestimmt zu äußern. Aber auch hier gilt: Der Ton macht die Musik. Eine klare Ausdrucksweise muss Freundlichkeit und Gelassenheit nicht ausschließen.

 

 

 

Sarah Kammberg<br/>Chefredakteurin

 

PS: Wenn Sie noch nicht so geübt sind im Reden: Bereiten Sie sich auf schwierige Gespräche vor, indem Sie sich am Vortag alles aufschreiben, was Sie vorbringen möchten. Überlegen Sie sich, welche Einwände und Argumente von anderen kommen könnten und wie Sie darauf reagieren. 

 

 

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.