Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Die Couponschlacht - Gefahr oder Booster für Onlineshops?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Couponschlacht - Gefahr oder Booster für Onlineshops?

 

Geiz ist geil! So zumindest einige mit deratigen Slogans werbende Unternehmen. Ok, wir wissen, dass diese Werbung auf dafür empfängliche Synapsen in den Hirnen der Käufer wirkt. Geiz aktivieren nachweislich Hirnregionen, die für die eigene Befriedigung zuständig sind.

Vermeintlich clevere Händler nutzen dieses Mechanismus gnadenlos aus und überschütten die kaufwilligen Besucher ihres Onlineshops mit Rabatten, Prozentzeichen und Sonderpreisen. Geiz die Kunden kaufen durchweg fleißig ein.
Geiz nun kommt das große "ABER"!

Wie sieht es auf der anderen Seite der Wirtschaftlichkeitsrechnung aus? Verdient der Händler unter dem Strich noch genug an diesen Aktionen?

 

Mir sind einige Fälle bekannt, wo das nachweislich nicht der Fall war. Verkalkuliert hat man sich schnell. Ein prominentes Beispiel dafür, wie die maßlose Preisdrückerei in die Hose gehen kann, ist "TelDaFax". Nach außen machte man jahrelang "dicke Arme" und versprach den Kunden supergeizige Preise. Intern schaffte man es aber nicht, dies alles so zu gestalten, dass man auf Dauer davon leben konnte. Die Suppe löffeln nun Mitarbeiter und Kunden aus.

Im Internet grassiert derzeit eine andere Seuche, genannt "Couponing". Branchenprimus "Groupon" und Konsorten bieten den interessierten Käufern massenweise Rabattgutscheine an. Da werden oft so satte Prozente versprochen, dass denen man sich fragen muss, wie solche Nachlässe noch wirtschaftlich realisierbar sind. Dabei kassiert der Couponverteiler auch noch zusätzlich Gebühren von den Händlern.

Partnerschaftlicher Werbeverbund als Alternative.

Kürzlich kaufte ich in einem Onlineshop ein und wurde nach dem Absenden meiner Bestellung auf eine Seite geleitet, auf der ich mir als Dankeschön einen Gutschein aus einer Auswahl von gut fünfzig so genannter Partnershops aussuchen durfte. Der Gutschein kann beim Kauf im Shop dieses Partners eingelöst werden. Für mich war eigentlich nichts dabei, was mich wirklich interessierte, aber einen der Gutschein habe ich mir dann doch genommen. Ob und wann ich ihn einlöse, steht allerdings in den Sternen.

Wir kennen solche Partnerwerbung von diversen Versandhäusern, die schon seit Jahren Ihren Sendungen fremde Werbeflyer beiliegen. Die Coupons sind nichts anderes, als die Umsetzumg im Internet, wobei der Kunde dann auch noch mit einem Einkaufsgutschein geködert wird.

Hier ist es völlig egal, was die verschiedenen Werbepartner verkaufen, denn mit der Größe des Portfolios verschwimmen sowieso alle Grenzen, wenn sie denn vrohanden waren.

Ich würde als Shopbetreiber jedoch nicht wahllos alle fremden Coupons als Partnerangebote zulassen. Eine handverlesene Auswahl an qualitativ guten Angeboten trägt zur Steigerung des eigenen Images bei. Doch müssen Sie bzw. Ihr Shop diesem Anspruch ebenfalls gerecht werden.
Es geht auch ohne Plattform wie "Groupon".

Es ist auch jederzeit möglich, sich ohne "Vermittler" mit anderen Händlern abszusprechen und die Angebote gegenseitig zu bewerben. So richtig Sinn macht das natürlich bei Nischenshops mit eng definierten Sortimenten, wenn der Partner das eigene Sortimente ergänzende Artikel führt.

 

Partner für einen Hochzeitsmoden-Shop sind z.B.: Schuh-Shop, Partyservice, Limousinenservice, Blumenshop, Geschenkeshop, Brillenshop, Hotels und Restaurants im Verkaufsgebiet usw.

Eine derart ausgeklügelte Vernetzung ist m. E. sogar wesentlich einträglicher, als die ungefilterte Teilnahme an einem Coupondienst. Prüfen Sie also, welche der Varianten für Sie machbar ist. Achten Sie bei direkten Partnerschaften aber unbedingt auf die Qualität Ihrer Partner. Ist da ein "fauler Apfel" darunter, fällt das möglicherweise auf Sie zurück. 

Halten Sie bei allen Aktionen unbedingt die Wirtschaftlichkeit im Auge, denn die beste Aktion nützt Ihnen nichts, wenn Sie damit keinen vernünftigen Profit machen.

Ihr

Arthur W. Borens

E-Business Competence
borens.de

 

Verkauf- & Vertrieb inside

Erweitern Sie Ihr Vertriebs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen, Verhandlungsstrategien und Best-Practice-Beispielen für Verkaufs- und Vertriebsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit