Gratis-Download

13 aussagekräftige Strategien und hilfreiche Tipps aus der Praxis verhelfen Ihnen selbstbewusster in Verkaufsgespräche zu gehen.

Jetzt downloaden

2 goldene Regeln, mit denen Ihre Gespräche effizienter werden

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Zeit ist Geld, heißt es so schön. Doch würden wir so verschwenderisch mit unseren Euros umgehen wie zuweilen mit unserer Zeit, dann wäre im Geldbeutel sicher schon längst Flaute.

Mit Zeitverschwendung ist hier nicht der kleine Pausenplausch unter Kollegen gemeint, sondern Unterhaltungen, die nirgendwohin führen.

Ein Beispiel: Ein Mitarbeiter beschwert sich über mangelnde Information. Sie entgegnen ihm, dass das so nicht stimmt. Der Mitarbeiter wiederholt seinen Vorwurf. Sie begründen Ihre Ansicht nun im Detail.

Der Mitarbeiter lässt nicht locker – Sie aber auch nicht. Ist das effizient?

Sicher nicht, denn Sie beide drehen sich im Kreis. Zwei Tipps, wie Sie ineffiziente Kommunikation vermeiden und sich so Zeit für das wirklich Wichtige freischaufeln, gibt Ihnen der Fachinformationsdienst Besser verkaufen:

So vermeiden Sie ineffiziente Kommunikation

1. Fragen Sie stets nach: Was will mein Gesprächspartner wirklich?
Was soll ich seiner Meinung nach tun bzw. ändern? Besonders bei Beschwerden, Vorwürfen, Unklarheiten, direkten und indirekten Angriffen ist diese Frage wichtig.

Denn damit überprüfen Sie, ob Sie Ihr Gegenüber verstanden haben.

2. Hören Sie auch mit den Augen
Viel wichtiger als die gesprochenen Worte ist oft das, was dahintersteckt. Achten Sie deshalb auf die Körpersprache Ihres Mitarbeiters: Drückt sie Ohnmacht, Enttäuschung, Zorn aus, obwohl der Ton ganz sachlich ist?

Wenn ja, gehen Sie auf Ihre Wahrnehmung ein („Sie sehen zornig aus …“). So vermeiden Sie, über Oberflächlichkeiten zu streiten. Stattdessen gehen Sie dann den eigentlichen Problemen auf den Grund.

Fazit
Ausgangspunkt war: Ihr Mitarbeiter ist unzufrieden. Er erwartet Ihr Verständnis. Ob Sie ihn tatsächlich unzureichend informiert haben, ist im ersten Moment völlig unwichtig.

Wenn Sie ihm zeigen, dass Sie seinen Ärger verstehen, und Sie gemeinsam herausarbeiten, was genau hinter seiner Kritik steckt, wird er sich danach auch auf Ihre Sicht der Dinge einlassen – und Sie beide können anschließend ganz sachlich nach Verbesserungen suchen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Mehr Klicks. Mehr Konversions. Mehr Umsatz.

Prognosen – Analysen – Chancen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Jobs