Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Denken Sie, dass Ihr Unternehmen langweilig ist?

0 Beurteilungen
Urheber: Nmedia | Fotolia

Von Bettina Steffen,

Sie Onlinemarketing-Strategie eines Unternehmens gewinnt zunehmend an Bedeutung. Deswegen ist es wichtig, dass Ihr Webauftritt nicht nur eine Art Web-Visitenkarte darstellt.

Das fatale ist, viele Unternehmen nutzen die Chancen des Web-Auftritts nicht und haben stattdessen diese Einstellung: "Was wir produzieren, interessiert doch eh keinen. Warum also die Mühe?"

Unternehmern, die ähnlich denken, sei gesagt: In jedem Unternehmen schlummern tolle Stories, die die Menschen faszinieren - "langweilige" Firmen gibt es einfach nicht!

So wird Ihr Unternehmen ein Liebling im Netz

Jedes Geschäft hat einen interessanten Aspekt – und den kann man vielfach nutzen: im Online-Marketing, bei der Arbeitgeber- Werbung und zur Stärkung der Marke.

Wie man ihn herausarbeitet, zeigt Maersk, die weltweit größte Containerschiff- Reederei. Auf den ersten Blick passt das Geschäft nicht zur quirligen Online-Welt. Doch das dänische Unternehmen hat einen Ansatzpunkt für sein Marketing im Netz gefunden: Fernweh. Viele Leute träumen davon, die Welt zu bereisen und fremde Länder zu sehen. Und Maersk befriedigt genau dieses Verlangen.

Die Reederei animiert ihre Mitarbeiter, Fotos von Maersk-Schiffen an exotischen Orten einzusenden. Die Bilder werden in Facebook, Twitter oder Instagram eingespeist, zusammen mit unterhaltsamen Kurzgeschichten aus dem Firmenalltag. Auf Facebook postet Maersk aktuell etwa einen Bericht vom spektakulären Transport eines 130-Tonnen-Schleppers und Bilder vom Pananakanal.

Der Fernweh-Ansatz funktioniert: Allein auf Facebook zählt Maersk über eine Million Fans.

 

Anzeige

Anleitung: So erreichen Sie, dass man Ihr Unternehmen interessant findet

Stellen Sie sich zunächst zwei Fragen:

1. Wie helfen wir anderen Leuten? Viele Firmen sprechen nur über ihr Produkt oder ihre Dienstleistung. Das interessiert außerhalb Ihrer Branche niemanden. Arbeiten Sie heraus, wie Ihr Unternehmen das Leben anderer Menschen positiv beeinflusst.

2. Was interessiert Sie und das Publikum gleichermaßen? Suchen Sie nach Gemeinsamkeiten. Die Antworten helfen Ihnen Themen zu finden, die Sie auf Facebook & Co. verwenden können. Bei Ihren Postings sollten Sie Folgendes testen:

  • Geben Sie einen Einblick in Ihre Branche. Die Öffentlichkeit weiß oft nur wenig über B2B-Geschäfte. Das ist Ihr Vorteil! Denn fast alles, was Sie wissen, ist für das breite Publikum neu – und interessant. Nutzen Sie das: Berichten Sie aus dem Innenleben Ihrer Branche, verraten Sie (unkritisches) Insiderwissen, erklären Sie, wie Ihr Geschäft funktioniert, stellen Sie Mitarbeiter vor. Sie werden sehen, dass das mehr Leute interessiert, als Sie denken!
  • Unterhalten Sie. Es geht nicht darum, platte Witze zu reißen. Versuchen Sie Inhalte ins Netz zu stellen, die Gefühle provozieren: Überraschung, Freude, Belustigung. Denn so entsteht eine emotionale Verbindung, die weit über den reinen Kaufvorgang hinaus im Gedächtnis haften bleibt.
  • Vertreten Sie eine Meinung. Wenn Ihre Einschätzung von der anderer abweicht und Sie sie auch konsequent vertreten, macht Sie das interessant. So geben Sie Ihrer Firma eine Persönlichkeit.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.