Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Jetzt wissen Sie, mit welchen Ihrer Facebook-Anzeigen Sie Kunden erfolgreich ins Geschäft locken

0 Beurteilungen
Facebook
Urheber: nanomanpro | Fotolia

Von Bernd Röthlingshöfer,

Welche Werbung wirkt? Eine Frage, die manchmal Kopfzerbrechen bereitet. Doch nicht bei Facebook. Das Unternehmen zeigt jetzt lokalen Unternehmen, mit welchen Anzeigen sie Kunden auch tatsächlich ins Geschäft locken und mit welchen nicht.

Seit kurzem hat Facebook eine Funktion freigeschaltet, die verfolgt, ob Nutzer, die eine Ihrer Facebook-Anzeigen gesehen haben, auch tatsächlich Ihr Geschäft aufsuchen. Möglich ist das, wenn von den Nutzern, die sich mit ihrem Smartphone im Laden aufhalten, Standortdaten vorliegen. Nach Angaben von Facebook geschieht dies im Einklang mit den Datenschutzbestimmungen, da keine Rückschlüsse auf bestimmte Personen möglich sind.

So nutzen Sie die neue Funktion

Wählen Sie das richtige Werbeziel und richten Sie Ihre Standorte ein

Wollen Sie als lokal agierendes Unternehmen Kunden zum Besuch in Ihrem Geschäft anregen, starten Sie Ihre Kampagne bei Facebook. Wählen Sie dann Ihr Werbeziel aus. Markieren Sie mit einem Häkchen das Werbeziel: „Bringe Personen dazu, deine Geschäfte zu besuchen.“

Das Werbeziel lässt sich für mehrere Standorte einrichten. Voraussetzung, um die Funktion nutzen zu können, ist jedoch eine vorherige Genehmigung durch Facebook. Auf dieser Website stellen Sie den Antrag auf einen Standortzugriff: www.facebook.com/help/con tact/911181838969039.

Wird der Standortzugriff von Facebook genehmigt (Sie erhalten dazu eine Mail), fahren Sie mit der Eingabe der Standorte fort. Dazu rufen Sie auf einem Desktop-Computer die Einstellungen Ihrer Hauptseite auf und klicken dann auf „Standorte“. Personen mit Redakteur- oder Administratorgenehmigung können neue Standortseiten einrichten und verwalten.

Individualisieren Sie die Werbung für einzelne Standorte


Mit sogenannten dynamischen Textfeldern können Sie nun Textbeispiele erstellen, die passend zum Standort in der Werbeanzeige ausgeliefert werden.

Fügen Sie „Call to action“-Buttons hinzu wie „Route planen“ und „Jetzt anrufen“. Die Buttons verwenden die Informationen aus den jeweiligen Seiten Ihrer Standorte. Verwenden Sie, wenn das für Ihr Geschäft sinnvoll ist, unterschiedliche Zielgruppenauswahlen für Ihre jeweiligen Standorte.

Analysieren Sie die von Facebook zur Verfügung gestellten Daten

Interessant wird es, wenn Sie die Daten analysieren, die Facebook Ihnen zu „Besuchen im Geschäft“ zur Verfügung stellt. Sie sehen diese Ergebnisse allerdings erst, sobald über 100 Besuche in Ihrem Geschäft stattgefunden haben.

Nutzen Sie diese Daten, um

  • zu sehen, wie viele Personen Ihr Geschäft besuchen, nachdem sie eine Ihrer Facebook-Kampagnen gesehen haben,
  • die Inhalte Ihrer Werbeanzeigen zu optimieren,
  • die Auswahl der Zielgruppe zu verbessern,
  • die in verschiedenen Geschäften und Regionen erzielten Ergebnisse zu vergleichen,
  • die Kosten pro erzieltem Besuch zu ermitteln,
  • demografische Informationen der Zielgruppe für Ihre Geschäftsbesucher zu erhalten und zu analysieren.

Eine Fülle von Informationen, die Ihnen hilft, Ihren Etat sinnvoll einzusetzen und mit wirkungsvollen Anzeigen zu werben!

Anzeige

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.

Jobs