Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Prüfen Sie Ihre Kleinanzeige: Fordert Sie zum Handeln auf?

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Ihre Kleinanzeige fällt auf, verspricht einen Nutzen und überzeugt auch davon, dass der gehalten wird? Gut, aber dabei dürfen Sie es nicht belassen!

Ihre Kleinanzeige fällt auf, verspricht einen Nutzen und überzeugt auch davon, dass der gehalten wird? Gut, aber dabei dürfen Sie es nicht belassen!


Kleinanzeigen werden nur flüchtig gelesen

Die Flüchtigkeit der Kleinanzeigen-Leser wird oft unterschätzt. Sie können nicht davon ausgehen, dass ein interessierter Kunde tatsächlich von selbst aktiv wird. Die Gefahr ist groß, dass er sich denkt: "Das muss ich mir merken!" - Und dann hat er Sie nur Sekunden später wieder vergessen.

Tipp: Schreiben Sie in die Kleinanzeige hinein,

  • was der Kunde tun soll (Sie anrufen, in Ihrem Geschäft vorbeikommen, auf Ihre Internet-Seite gehen etc.) und
  • wann er das machen soll ("jetzt", "sofort" "nur am nächsten Samstag" etc.).

Damit haben Sie natürlich noch immer keine Garantie, dass ein Interessent Ihrem Wunsch folgt. Aber zumindest haben Sie ihn konkret dazu aufgefordert. Und dem entzieht sich jeder rein psychologisch sehr viel schwerer als einem unverbindlichen, vagen Angebot.

Wichtig: Wenn Sie einen Anruf wünschen, sollte den stets jemand entgegennehmen - notfalls ein Anrufbeantworter. Geben Sie in Ihrer Kleinanzeige nicht nur eine Handy-Nummer an, das wirkt unseriös; leiten Sie die in der Kleinanzeige angegebene Nummer besser auf Ihr Handy um.

Wenn Sie Öffnungszeiten haben, nennen Sie die. Und: Lassen Sie dem Kunden keine Wahl zwischen mehreren Möglichkeiten, auf Ihre Kleinanzeige zu reagieren (z. B. "Rufen Sie mich an, oder kommen Sie direkt vorbei!"). Er müsste dann erst nachdenken, was er tun will - und das verschiebt er dann nur zu gern auf "später" ...


Verstärken Sie Ihre Kleinanzeige mit einem "Beschleuniger"

Die Aufforderung, Sie jetzt anzurufen oder am Mittwoch im Geschäft aufzusuchen, ist nur die "halbe Miete". In Ihre Kleinanzeige gehört auch ein Beschleuniger. Fehlt der, kostet Sie das Resonanz!

Selbstständigkeit 2009
So machen Sie als Selbstständiger in 2009 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

Tipp: Geben Sie einem Interessenten einen guten Grund dafür, sich Ihrem Willen zu beugen und tatsächlich wie gewünscht auf Ihr Angebot zu reagieren! Das machen Sie, indem Sie ihm eine Belohnung versprechen. Die soll er unabhängig davon bekommen, ob er Ihnen diesen Auftrag erteilt bzw. dieses Angebot abkauft - allein für seinen Anruf oder Besuch:

  • wichtige Gratis-Informationen (z. B. eine Broschüre),
  • nützliches Werbegeschenk (z. B. ein Stromprüf-Schraubenzieher),
  • genereller Einkaufsvorteil (z. B. 10-Euro-Gutschein auf Ihr Gesamtangebot).

Beispiel: Kleinanzeige mit "Beschleuniger"

Firma Mustermann  Bahnhofstraße 17  Musterstadt
Rufen Sie jetzt an: (01234) 56 78 90
Die ersten 50 Anrufer erhalten als Dankeschön einen Stromprüf-Schraubenzieher gratis!

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit