Gratis-Download

In 7 Schritten zur rechtssicheren Kündigung! Das Kündigungsschutzgesetz besagt, dass Sie einem Mitarbeiter nur dann kündigen dürfen, wenn dies aus...

Jetzt downloaden

5 Tipps für einen „erfolgreichen“ Kündigungsschutzprozess

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Kündigungsschutzprozesse sind nicht nur nervig, sondern können auch sehr schnell eine Menge Geld kosten. Bereiten Sie sich deshalb schon frühzeitig so gut wie möglich darauf vor. Die nachfolgenden Tipps helfen Ihnen, den nächsten Kündigungsschutzprozess bestmöglich zu überstehen.

1. Wenn ein Mitarbeiter gegen Ihre Kündigung klagt, wird vom Gericht zunächst ein Gütetermin anberaumt. Hier einen Vergleich zu schließen (Beschäftigungsende gegen Zahlung einer Abfindung) kann in Ihrem Interesse liegen, weil

  • Sie so Zeit und Arbeitsgerichtsgebühren sparen und
  • ohnehin der Arbeitgeber in 85 % aller Arbeitsgerichtsverfahren unterliegt und
  • Kündigungsschutzprozesse meist mit Zahlung einer Abfindung enden.

 

2. Vorher sollten Sie sich überlegen, welche Abfindung bzw. welcher Vergleich für Sie tragbar wäre. Von den Gerichten festgesetzte Abfindungen betragen in der Regel etwa ½ Monatslohn pro Beschäftigungsjahr des Mitarbeiters.
3. Kommt es zum Abschluss eines Vergleichs, denken Sie daran, eine umfassende Abgeltungsklausel aufnehmen zu lassen, nach der dann sämtliche Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis erledigt sind (z. B.: „Mit der Erfüllung des Vergleichs sind alle wechselseitigen Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis und aus Anlass seiner Beendigung abgegolten.“).
4. Bei der Argumentation in der Sache: Tragen Sie alle Ihre Argumente vollständig von sich aus vor und bieten Sie entsprechende Beweise. Das Gericht ermittelt den Sachverhalt nicht von sich aus.
5. Sprechen Sie klar, verständlich und möglichst sachlich. Emotionen sind fehl am Platz und helfen in der Sache meist nicht weiter.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
41 Beurteilungen
13 Beurteilungen
59 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten