Gratis-Download

In 7 Schritten zur rechtssicheren Kündigung! Das Kündigungsschutzgesetz besagt, dass Sie einem Mitarbeiter nur dann kündigen dürfen, wenn dies aus...

Jetzt downloaden

Bestechlichkeit: Fristlose Kündigung erlaubt!

0 Beurteilungen
fristlose Kündigung Bestechlichkeit

Von Günter Stein,

Stellen Sie sich vor, bei Ihnen sitzt ein Betriebsprüfer und schlägt vor: „Wenn Sie mir ein paar Euro zukommen lassen, können wir ja nochmal über die Höhe Ihrer Nachzahlung reden.“ Gibt es nicht? Gibt es doch!

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz hat in dieser Woche über die fristlose Kündigung eines solchen, bestechlichen Betriebsprüfers verhandelt und entschieden: Wer als Betriebsprüfer Schweigegeld fordert, riskiert seinen Rauswurf. Denn ein solches Verhalten rechtfertigt die fristlose Kündigung.

Für 15.000 Euro „Schweigegeld“, so das Angebot des Betriebsprüfers, würde er den Prüfbericht ein wenig aufhübschen. Und das sei doch dann am Ende für beide Seiten ein gutes Geschäft.

Die Quittung folgte prompt – und zu Recht. Wer sich bestechen lässt, handelt den Interessen seines Arbeitgebers zuwider und darf nicht mit Nachsicht rechnen. Ein solches Verhalten rechtfertigt die fristlose Kündigung (Az. 10 Sa 456/10).

Fazit: Mit diesem Urteil bleiben die Richter bei ihrer auch in der Vergangenheit bewiesenen harten Haltung: Für Bestechlichkeit gibt es keine Nachsicht. Richtig so.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
57 Beurteilungen
29 Beurteilungen
114 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten

In weniger als 10 Minuten zum rechtssicheren Arbeitszeugnis

Jobs