Gratis-Download

In 7 Schritten zur rechtssicheren Kündigung! Das Kündigungsschutzgesetz besagt, dass Sie einem Mitarbeiter nur dann kündigen dürfen, wenn dies aus...

Jetzt downloaden

Kündigung: Dürfen Sie einen Azubi DESHALB kündigen?

 
Arbeitsrecht Kuendigung Azubi

Von Günter Stein,

Frage: Einer meiner Auszubildenden kommt fast täglich zu spät zur Arbeit. Ich habe bereits mehrere ermahnende Gespräche mit ihm geführt, aber es trat keine Besserung ein. Kann ich ihm nun kündigen oder muss ich trotz der Gespräche jetzt zusätzlich noch abmahnen?

Frage: Einer meiner Auszubildenden kommt fast täglich zu spät zur Arbeit. Ich habe bereits mehrere ermahnende Gespräche mit ihm geführt, aber es trat keine Besserung ein. Kann ich ihm nun kündigen oder muss ich trotz der Gespräche jetzt zusätzlich noch abmahnen?

Kündigung setzt mindestens eine formelle Abmahnung voraus

Antwort: Es ist zwar gut, dass Sie zunächst „nur“ Gespräche geführt haben. Man muss schließlich nicht immer gleich eine Abmahnung schreiben. Das belastet oftmals unnötig die Atmosphäre. Allerdings setzt eine Kündigung wegen permanenter Unpünktlichkeit mindestens eine formelle Abmahnung voraus, die in der Personalakte dokumentiert ist. Eine Kündigung kommt für Sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt also noch nicht infrage.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten

In weniger als 10 Minuten zum rechtssicheren Arbeitszeugnis

Jobs