Gratis-Download

In 7 Schritten zur rechtssicheren Kündigung! Das Kündigungsschutzgesetz besagt, dass Sie einem Mitarbeiter nur dann kündigen dürfen, wenn dies aus...

Jetzt downloaden

Mit Absicht zu spät krankgemeldet: Kündigung

0 Beurteilungen
Kündigung

Von Günter Stein,

Der Fall: Ein Arbeitnehmer hatte zunächst unentschuldigt gefehlt und seine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung dann bewusst zu spät abgegeben.

Er wollte sich so für die verspäteten Lohnzahlungen des Arbeitgebers in den vergangenen Monaten revanchieren. Der Arbeitgeber kündigte ihm deshalb ordentlich.

Die Kündigung war auch ohne vorherige Abmahnung berechtigt. Denn der Mitarbeiter hatte seinen Arbeitgeber durch sein Verhalten bewusst schikaniert und so das Vertrauen auf eine gedeihliche Zusammenarbeit zerstört. Die verspätete Krankmeldung konnte auch nicht durch die verspäteten Lohnzahlungen gerechtfertigt werden. Denn es handelte sich hierbei um einen Handwerksbetrieb, der die Lohnzahlungen nur herauszögerte, weil sich auch Zahlungseingänge von Kunden verzögerten (LAG Thüringen, 2.8.2005, 5 Sa 319/04).

Beachten Sie: Wenn ein Mitarbeiter sich aus krankheitsbedingtem Unvermögen oder sonstigen nachvollziehbaren Gründen verspätet krankmeldet, ist damit kein Kündigungsgrund gegeben. Solange Sie keinen Nachweis über die Arbeitsunfähigkeit haben, sind Sie jedoch nicht zur Entgeltfortzahlung verpflichtet.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
41 Beurteilungen
13 Beurteilungen
58 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten