Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Dienstwagen und Krankheit – So handeln Sie richtig

0 Beurteilungen
Personal Dienstwagen

Von Günter Stein,

Die Frage: Einer unserer Außendienstler ist bereits seit Ende Oktober arbeitsunfähig erkrankt. Nun möchte unsere Geschäftsführerin, dass ich ihm den Dienstwagen entziehe. Darf sie das?

Anspruch auf Dienstwagen trotz Arbeitsunfähigkeit?

Die Antwort: Auseinandersetzungen um Dienstwagen sind im Arbeitsrecht an der Tagesordnung. Das Bundesarbeitsgericht hat ein salomonisches Urteil zu dieser Frage gefällt. In dem Fall war Folgendes geschehen: Ein Arbeitnehmer war in der Zeit vom 3. März 2008 bis zum 14. Dezember 2008 arbeitsunfähig erkrankt. Der Entgeltfortzahlungsanspruch endete bereits am 13. April 2008. Im November verlangte der Arbeitgeber dann das Auto zurück, da der Leasingvertrag endete. Am 13. November gab der Arbeitnehmer den Wagen ab und als er am 18. Dezember seine Arbeit wieder aufnahm, erhielt er ein neues Fahrzeug. Somit war er also für die Zeit vom 13. November bis 14. Dezember ohne Fahrzeug. Er verlangte dann eine Nutzungsentschädigung – und klagte bis zum Bundesarbeitsgericht (Urteil vom 14. Dezember 2010, Az.: 9 AZR 631/09)!

Wie lange Sie den Dienstwagen bei Arbeitsunfähigkeit bereitstellen müssen

Da hatte er allerdings kein Glück. Die Erfurter Bundesarbeitsrichter entschieden, dass die Überlassung eines Pkws zur privaten Nutzung eine zusätzliche Gegenleistung für die geschuldete Arbeitsleistung sei. Daher brauchen Arbeitgeber den Dienstwagen nur so lange zur Verfügung zu stellen, wie sie Arbeitsentgelt schulden: Also längstens während der sechs Wochen, in denen Entgeltfortzahlung zu leisten ist. In Ihrem Fall können Sie das Fahrzeug also tatsächlich unter Berufung der neuen Rechtsprechung heraus verlangen. Im neuen Jahr wird eben vieles anders. Damit sind wir auch gleich beim nächsten Thema: Ab diesem Jahr ist eine Bilanzierung nach dem BilMoG Pflicht! Sind sie darauf vorbereitet?

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten