Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Gelockerter Kündigungsschutz für ältere Mitarbeiter: Was Sie im Arbeitsvertrag beachten müssen

0 Beurteilungen
Alttext zum Bild

Von Günter Stein,

Viele Unternehmen haben Bedenken, die älteren Mitarbeiter könnten nicht mehr flexibel, nicht mehr auf der Höhe der Zeit oder nicht teamfähig mit jüngeren Mitarbeitern sein. Um Unternehmen von der Angst zu befreien, ältere Mitarbeiter einzustellen und bei „Nichtgefallen“ aufgrund des strengen\nKündigungsschutzgesetzes nicht mehr loszuwerden, entstand das „Gesetz zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Menschen“. Im April 2006 wurde es allerdings in Teilbereichen vom Bundesarbeitsgericht als diskriminierend verworfen. Voraussichtlich ab 1.5.2007 soll es deshalb ein neues, angepasstes Gesetz geben, das folgendermaßen aussieht:

Wenn Sie einen älteren Mitarbeiter einstellen, können Sie dessen Arbeitsvertrag ohne sachlichen Grund bis zu einer Dauer von 5 Jahren befristen (§ 14 Abs. 3 TzBfG). Voraussetzungen:

  • Ihr potenzieller Mitarbeiter hat zu Beginn des befristeten Arbeitsvertrags das 52. Lebensjahr vollendet.
  • Er war unmittelbar vor Beginn des Arbeitsverhältnisses mindestens 4 Monate beschäftigungslos (§ 119 Abs. 1 Nr. 1 SGB III)
  • oder er hat Transferkurzarbeitergeld bezogen
  • oder er hat an einer öffentlich geförderten Beschäftigungsmaßnahme nach dem SGBII bzw.SGB III teilgenommen.

Beachten Sie: Sie können den Arbeitsvertrag auch kürzer als 5 Jahre befristen. Bis zu einer Gesamtdauer von 5 Jahren können Sie den Arbeitsvertrag dann mehrfach ohne Angabe eines sachlichen Grundes verlängern.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten