Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Minijob und dann Befristung – geht das?

0 Beurteilungen
Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Von Günter Stein,

Die Frage: Eine Arbeitnehmerin ist seit mehreren Jahren als 400-€-Kraft bei uns geringfügig beschäftigt. Das Arbeitsverhältnis läuft reibungslos. Da wir Personalbedarf haben, möchten wir diese Mitarbeiterin nunmehr auf Basis eines 30-Stunden-Vertrags befristet einstellen. Ist das ohne weiteres möglich?

Die Antwort: Eine Einstellung ist grundsätzlich möglich. Wobei das Wort Einstellung ja eigentlich schon nicht richtig ist, denn es werden lediglich die Vertragsbedingungen geändert. Deshalb wird die bisherige Betriebszugehörigkeitszeit auch anzurechnen sein. Das ist beispielsweise wichtig für die später einmal relevanten Kündigungsfristen.

Eine Befristung des Arbeitsverhältnisses ohne Sachgrund dürfen Sie allerdings nicht vornehmen, da eine so genannte Vorbeschäftigung vorliegt. Denn die kalendermäßige Befristung ohne Sachgrund ist nur dann möglich, wenn jedenfalls in den letzten 3 Jahren zu dem Arbeitnehmer kein Arbeitsverhältnis bestanden hat.
Ein letzter Tipp: Vergessen Sie nicht Ihren Betriebsrat. Dieser hat der Aufstockung zuzustimmen, da es sich betriebsverfassungsrechtlich um eine Neueinstellung handelt!

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten