Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Prüfen Sie schnell die neuen allgemein verbindlichen Tarifverträge

0 Beurteilungen
Arbeitsvertrag
Urheber: eccolo | Fotolia

Von Britta Schwalm,

Plötzlich könnte Ihr Unternehmen verpflichtet sein, seine Mitarbeiter nach einem Tarifvertrag zu bezahlen, Urlaub zu gewähren oder Sonderzahlungen zu leisten. Möglich ist das über allgemein verbindliche Tarifverträge.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat am 1.7.2016 ein aktualisiertes Verzeichnis allgemein verbindlicher Tarifverträge veröffentlicht. Dieses sollten Sie zeitnah auf Neuzugänge und deren Geltung für Ihr Unternehmen hin überprüfen.

Allgemein verbindliche Tarifverträge gelten für eine bestimmte Branche oder ein festgelegtes regionales Gebiet. In diesem Fall werden sämtliche Unternehmen der entsprechenden Branche oder des betreffenden Gebiets sowie deren Mitarbeiter automatisch erfasst – ohne dass die betroffenen Arbeitgeber dagegen etwas unternehmen könnten. Die Bindung an die entsprechenden Tarifverträge besteht auch dann, wenn Ihr Unternehmen nicht Mitglied des entsprechenden Arbeitgeberverbands ist und die Arbeitnehmer nicht Mitglied des Arbeitnehmerverbands, das heißt der Gewerkschaft, sind.

Achtung: Das aktuelle Verzeichnis vom 1.7.2016 können Sie sich auf unseren Internetseiten unter premium.vnr.de/lohn-gehalt-aktuell herunterladen. Hier finden Sie sämtliche derzeit geltenden allgemein verbindlichen Tarifverträge. Das sind momentan 490, geordnet nach Wirtschaftsgruppen sowie nach deren fachlichem und räumlichem Geltungsbereich. Darüber hinaus erhalten Sie die Informationen über Beginn und Ende der Allgemeinverbindlichkeit.

Anzeige

Einschlägige Kenntnis wird von Ihnen erwartet

Die Gerichte stellen in diversen Urteilen immer wieder klar, dass es die Pflicht der Entgeltabrechner und Arbeitgeber ist, die geltenden Vorschriften zu kennen. Selbst von Unternehmensleitungen ganz kleiner Betriebe wird verlangt, sich stets im Hinblick auf einschlägige Bestimmungen und allgemein verbindliche Tarifverträge auf dem Laufenden zu halten. Allgemeinverbindlichkeitserklärungen und der Inhalt der Tarifverträge sind schließlich für alle einsehbar.

Legen Sie den Vertrag aus

Nach § 8 Tarifvertragsgesetz (TVG) sind alle tarifgebundenen Arbeitgeber verpflichtet, die für ihren Betrieb maßgebenden Tarifverträge an geeigneter Stelle im Betrieb auszulegen. Diese Verpflichtung haben auch Unternehmen, für die ein allgemein verbindlicher Tarifvertrag wirkt.

Tipp: Sie haben das Recht, von einer der Tarifvertragsparteien eine Abschrift des Tarifvertrags zu verlangen. Sie brauchen nur die Selbstkosten (Papier- und Vervielfältigungs- oder Druckkosten, Übersendungsporto) zu erstatten. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt Tarifvertragstexte nicht ab und veröffentlicht sie auch nicht.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten