Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Verpflichtung des Arbeitnehmers zur Angabe der aktuellen Adresse

0 Beurteilungen
Arbeitsrecht Arbeitsvertrag

Von Günter Stein,

Die Frage: Einer unserer Arbeitnehmer ist umgezogen. Da er mit verschiedenen Kollegen streitet, weigert er sich, uns seine neue Adresse mitzuteilen. Darf er das? Ich bin der Auffassung, dass wir wissen müssen, wo unsere Mitarbeiter wohnen.

Arbeitnehmer hat Mitteilungspflicht über seine Adresse gegebüber Arbeitgeber

Die Antwort: Das sehe ich auch so! Natürlich unterliegen diese persönlichen Daten einem ganz besonderen Datenschutz und sie dürfen nicht offen im Unternehmen herumgereicht werden. Die Adresse des Mitarbeiters geht nur die Geschäftsführung, die Personalabteilung und gegebenenfalls den direkten Vorgesetzten etwas an. Anderen Mitarbeitern dürfen Sie die aktuelle Adresse eines Arbeitnehmers nicht herausgeben! Grundlage für Ihren Auskunftsanspruch ist eine Nebenpflicht aus dem geschlossenen Arbeitsvertrag. Nach dem Bundesarbeitsgericht muss jedoch stets ein schutzwürdiges Interesse an der Information bestehen.

Arbeitgeber hat Auskunftsanspruch über die Adresse eines Mitarbeiters

Sie als Personalverantwortliche müssen einfach wissen, wo sich Ihr Arbeitnehmer aufhält. Alleine eine Telefonnummer reicht dafür nicht aus. Das wird auch an diesem Beispiel deutlich: Wollen Sie Ihren Arbeitnehmer kündigen, wichtige Schriftstücke zustellen oder eine Klage gegen ihn erheben, ist das nicht ohne weiteres möglich. Eine Postfachadresse reicht hier nicht aus. Klagen oder Mahnbescheide können nicht an Postfachadressen zugestellt werden! Und die Übergabe einer Kündigung in ein Postfach ist auch mit erheblichen Zugangsschwierigkeiten für Sie belastet. Also: Lassen Sie die Sache nicht auf sich beruhen und verlangen Sie die Herausgabe der Adresse. Geben Sie sich nicht mit einer Postfach-Adresse zufrieden!

Arbeitnehmer müssen die Urlaubsandresse nicht mitteilen

Ein letzter Hinweis: Die Urlaubsadresse muss Ihnen Ihr Arbeitnehmer nicht mitteilen. Das ergibt sich wiederum aus § 5 Abs. 2 Entgeltortzahlungsgesetz. Danach muss Ihr Arbeitnehmer nur im Falle der Erkrankung im Ausland Ihnen sofort die Adresse mitteilen. Im Umkehrschluss heißt dies: Die Urlaubsadresse muss Ihnen keiner Ihrer Arbeitnehmer überlassen.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten