Gratis-Download

Nutzen sie diese Übersicht der sieben Zeugnis-Bausteine, damit Sie wissen, wie Sie Zeugnisse an Ihre Mitarbeiter formal korrekt strukturieren. So...

Jetzt downloaden

Formale Anforderungen an ein Zeugnis

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Formale Anforderungen an ein Arbeitszeugnis sind vom Arbeitgeber einzuhalten. Hier finden Sie die wichtigsten Anforderungen, auf die Sie achten müssen.

Länge des Zeugnisses:
Üblich sind 1 bis 2 Seiten. Es gilt die Regel, je länger, desto mehr Wertschätzung wird darin ausgedrückt oder desto länger war der Mitarbeiter beschäftigt.

Zeugnispapier und -schrift:
Ein Zeugnis muss in einheitlicher Maschinenschrift getippt und auf Geschäftsbogen ausgedruckt sein, hat das Bundesarbeitsgericht klargestellt (BAG, 3.3.92, 5 AZR 182/92). Üblich ist, sofern vorhanden, der Repräsentationsbogen des Unternehmens.
Fehler vermeiden:
Ein Mitarbeiter hat Anspruch auf ein fehlerfreies Zeugnis, sowohl inhaltlich als auch formal. Ein Zeugnis mit Fehlern ist ein Bewerbungshindernis und eine schlechte Visitenkarte für den Arbeitgeber.
Keine Hervorhebungen im Text:
Fettungen, Unterstreichungen oder gesperrt gedruckte Wörter gehören nicht in ein Zeugnis. Lassen Sie Hervorhebungen deshalb gänzlich weg.
Nachträgliche Korrekturen:
Streichungen, handschriftliche Ergänzungen oder Löschungen mit Tipp-Ex sind nicht erlaubt. Findet der Mitarbeiter in seinem Zeugnis Fehler, hat er Anspruch darauf, dass Sie es korrigieren und neu ausstellen.
Datum:
Das Zeugnis trägt üblicherweise das Datum des letzten Arbeitstags.

Wichtig:

Zeugnis nicht einfach einbehalten
Der Mitarbeiter schuldet Ihnen noch einen Schlüssel, Geld oder eine Unterschrift? Behalten Sie das Zeugnis trotzdem nicht einfach ein. Denn Sie haben kein Recht, das Zeugnis zurückzuhalten. Schauen Sie sich auch passend dazu den - Schnellcheck: So prüfen Sie Bewerberzeugnisse - an.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
7 Beurteilungen
58 Beurteilungen
41 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten