Gratis-Download

Nutzen sie diese Übersicht der sieben Zeugnis-Bausteine, damit Sie wissen, wie Sie Zeugnisse an Ihre Mitarbeiter formal korrekt strukturieren. So...

Jetzt downloaden

Kennen Sie die 5 Gründe, wann Sie ein Zwischenzeugnis schreiben müssen?

0 Beurteilungen
Arbeitszeugnis Zwischenzeugnis Zeugnisanspruch

Von Günter Stein,

Diese Frage ist ein Dauerbrenner. Und das Grund genug für mich, Sie heute einmal aufzugreifen: Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, die Sie als Arbeitgeber verpflichtet, bereits während eines laufenden Arbeitsverhältnisses ein Zeugnis auszustellen. Lediglich einige Tarifverträge sehen vor, dass Mitarbeiter aus triftigen Gründen auch schon während des Arbeitsverhältnisses ein Zeugnis verlangen können.

Diese Frage ist ein Dauerbrenner. Und das Grund genug für mich, Sie heute einmal aufzugreifen:

Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, die Sie als Arbeitgeber verpflichtet, bereits während eines laufenden Arbeitsverhältnisses ein Zeugnis auszustellen. Lediglich einige Tarifverträge sehen vor, dass Mitarbeiter aus triftigen Gründen auch schon während des Arbeitsverhältnisses ein Zeugnis verlangen können.

Die Arbeitsgerichte haben allerdings wiederholt bestätigt, dass Mitarbeiter in folgenden Fällen ein sogenanntes Zwischenzeugnis beanspruchen können:

Arbeitsplatzwechsel

Ihr Mitarbeiter teilt mit, dass er Ihr Unternehmen verlassen und sich um einen anderen Arbeitsplatz bewerben möchte. Dazu benötigt er ein aktuelles Zeugnis.

Arbeitsunterbrechung

Ihr Mitarbeiter unterbricht die Arbeit für längere Zeit. Das ist etwa bei der Einberufung zum Wehrdienst der Fall. Entsprechendes gilt bei Beginn der Elternzeit oder Übernahme eines politischen Mandats.

Fortbildungsveranstaltungen

Ihr Mitarbeiter will an Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen (Abendschule, Fernlehrgang). Oder eine Fach- beziehungsweise Hochschule besuchen. Für die Anmeldung/Zulassung benötigt er ein aktuelles Zeugnis seines Arbeitsgebers.

Versetzung

Der Mitarbeiter wird in eine andere Abteilung versetzt. Der Anspruch auf ein Zwischenzeugnis besteht insbesondere dann, wenn er künftig eine andere Tätigkeit ausübt.

Wechsel des Vorgesetzten

Der Mitarbeiter bleibt an seinem bisherigen Arbeitsplatz, bekommt aber einen neuen Vorgesetzten.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
7 Beurteilungen
58 Beurteilungen
41 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten