Gratis-Download

Nachdem das Coronavirus immer weiter um sich greift, stellt sich die Frage nach den arbeitsrechtlichen Konsequenzen: Wie sieht es mit der...

Jetzt downloaden

Gelber Schein fehlt schon wieder

 

Von Arno Schrader,

Die Frage: Was sollen wir nur tun? Einer unserer Arbeitnehmer ist tariflich ordentlich unkündbar und tanzt deshalb etwas aus der Reihe. Seine Fehlzeiten sind höher als die von vergleichbaren Kollegen und was für uns ein besonderes Ärgernis ist: Er reicht seine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht oder nur sehr verspätet ein. Haben Sie einen Tipp?

Die Antwort: Auch dieser Arbeitnehmer hat sich an das Entgeltfortzahlungsgesetz zu halten. Er muss Ihnen die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich mitteilen. Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als 3 Kalendertage, hat er Ihnen die ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, also den sogenannten Gelben Schein, einzureichen. Und zwar hat er das mit Ablauf des 3. Tages, also am 4. Tag, zu erledigen. Erst wenn nach dem 4. Tag die ärztliche Bescheinigung kommt, liegt ein Arbeitsvertragsverstoß vor.

Drei Tipps:

  1. Sie können diese ärztliche Bescheinigung eher verlangen, auch schon am ersten Tag der Arbeitsunfähigkeit. Einen Grund dafür benötigen Sie nicht.
  2. Mahnen Sie das Verhalten konsequent ab.
  3. Wissen Sie nicht genau, ob ein Arbeitnehmer tatsächlich arbeitsunfähig erkrankt ist oder nicht, zahlen Sie erst einmal kein Arbeitsentgelt aus. Dann wird der Kollege schon schnell werden und Ihnen die ärztliche Bescheinigung einreichen.

 

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber rund um Corona

Konstante Teamführung trotz neuer Zeiten

Aktuelle Urteile – rechtliche Absicherung – wirtschaftlicher Erfolg

Werden Sie jetzt HR-Experte und kurbeln Sie Ihre Karriere an!

Jobs