Gratis-Download

Urlaub ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres. Allerdings nur für den, der selbst Urlaub hat. Für Sie als Personalverantwortlichen ist Urlaub...

Jetzt downloaden

Urlaubsanspruch: Erhöhen Sie jetzt Ihre Rückstellungen

0 Beurteilungen
Arbeitsrecht Urlaubsanspruch

Von Günter Stein,

Wie behandeln Sie die Urlaubsansprüche Ihrer Mitarbeiter, die wegen Inanspruchnahme der Elternzeit ihren Urlaub nicht oder nicht vollständig genommen haben?

Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 20. 5. 2008, Az.9 AZR 219/07, sorgt für Klarheit und führt zu einer Änderung der bisherigen Rechtsprechung.

Urlaubsanspruch: Urlaub verfällt nicht

Die Richter des BAG haben entschieden, dass der Urlaubsanspruch Ihrer Mitarbeiter bei Inanspruchnahme der Elternzeit nicht verfällt. Sie sind verpflichtet, den Urlaubsanspruch auf das laufende oder das nächste Urlaubsjahr zu übertragen. Der Resturlaubsanspruch ist auch dann weiter vorzutragen, wenn er wegen der Inanspruchnahme einer weiteren Elternzeit nicht oder nicht vollständig genommen werden konnte. Eine Auszahlung des Resturlaubsanspruchs kommt nach Auffassung des BAG nur dann in Betracht, wenn das Arbeitsverhältnis während der Elternzeit endet oder nach dessen Ende nicht fortgesetzt wird.

Urlaubsanspruch: Bisherige Auffassung des BAG

Bisher waren die Richter der Auffassung, dass der Urlaubsanspruch aus der ersten Elternzeit Ihrer Mitarbeiter immer dann verfällt, wenn er auf Grund einer 2. Elternzeit nicht bis zum Ende des Kalenderjahres in Anspruch genommen werden konnte. Empfehlung: Prüfen Sie in diesem Zusammenhang, ob Sie die Urlaubsrückstellung für Ihre Mitarbeiter in Elternzeit neu berechnen können. Dies führt in vielen Fällen zu einer relativ hohen Steuerersparnis. Je nachdem, wie viele Mitarbeiter bei Ihnen betroffen sind, können Sie sogar eine Herabsetzung Ihrer Vorauszahlungen beantragen. Die Neuregelung gilt ab sofort für alle offenen Fälle.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
58 Beurteilungen
13 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten