Gratis-Download

Urlaub ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres. Allerdings nur für den, der selbst Urlaub hat. Für Sie als Personalverantwortlichen ist Urlaub...

Jetzt downloaden

Weniger Urlaub für kranke Mitarbeiter

0 Beurteilungen

Von Heinz-Wilhelm Vogel,

Der Anspruch Ihrer Mitarbeiter auf bezahlten Jahresurlaub zählt zu den besonders bedeutsamen Grundsätzen des Sozialrechts. Der gesetzliche Urlaubsanspruch beträgt für Vollzeitkräfte 20 Arbeitstage pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche). Dieser Mindest-Urlaubsanspruch verfällt auch dann nicht, wenn Ihre Mitarbeiter für längere Zeit erkranken (EuGH, Az. C-350/06).

Kranken Mitarbeitern den Urlaub streichen, ist unzulässig, aber ...

Achtung: Das betrifft ausschließlich den gesetzlichen Urlaubsanspruch, nicht aber den Urlaub, den Sie darüber hinaus mit einem Arbeitnehmer vereinbaren (BAG, Az. AZR 983/07).

Beispiel: Sie gewährend Ihren Mitarbeitern 30 Arbeitstage Urlaub im Jahr. Unverfallbar sind dann jene 20 Tage, die gesetzlich geschützt sind. Aber auch diese 20 Urlaubstage dürfen Ihre Mitarbeiter selbst bei Erkrankung nicht beliebig lange vor sich herschieben, wie sich aus einem weiteren aktuellen Urteil der Europa-Richter ergibt. Danach darf der gesetzliche Urlaub maximal 15 Monate „mitgeschleppt“ werden.

Achtung: Immer öfter ist in Arbeitsverträgen eine Regelung anzutreffen, die die Dauer des Jahresurlaubs mit der Anwesenheit des Mitarbeiters in der Firma verknüpft. Motto: Je länger bzw. häufiger die Fehlzeiten im Laufe des Jahres sind, desto geringer ist sein Urlaubsanspruch. Dazu jetzt die Europa-Richter: Eine solche Vereinbarung ist grundsätzlich zulässig – vorausgesetzt, der gesetzliche Mindesturlaub bleibt erhalten, und es gibt keine dem entgegenstehenden gesetzlichen oder tarifvertraglichen Regelungen (EuGH, Az. C-282/10).

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
60 Beurteilungen
13 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Neueste Rechtsentscheidungen mit Empfehlungen für Ihre Personalarbeit

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Die neuesten Arbeitsrecht-Urteile und was diese für Ihre Arbeit bedeuten