Gratis-Download

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese...

Jetzt downloaden

Aushilfen: Elternzeit und kurzfristige Beschäftigung - Geht das?

0 Beurteilungen
Aushilfe

Von Günter Stein,

Die Frage: In unserem Betrieb gibt es eine Arbeitnehmerin, welche im Moment in der Elternzeit ist (Elternzeit läuft vom August 2009 bis April 2012), diese Frau arbeitet nicht während der Elternzeit. Jetzt ist es so, dass sie im Sommer als Urlaubsvertretung für 4 Wochen (05.07.-30.07.10) arbeiten möchte.

Die Frage: In unserem Betrieb gibt es eine Arbeitnehmerin, welche im Moment in der Elternzeit ist (Elternzeit läuft vom August 2009 bis April 2012), diese Frau arbeitet nicht während der Elternzeit. Jetzt ist es so, dass sie im Sommer als Urlaubsvertretung für 4 Wochen (05.07.-30.07.10) arbeiten möchte. Was auch im betrieblichen Sinne wäre, da wir in der Urlaubszeit immer Engpässe haben. Kann ich die Arbeitnehmerin für diese Zeit als kurzfristig Beschäftigte anmelden?

Aushilfen: Kurzfristige Beschäftigung während der Elternzeit nicht möglich

Die Antwort: Leider funktioniert das nicht. Wesentliches Merkmal für die kurzfristige Beschäftigung ist, dass diese „nicht berufsmäßig“ ausgeübt wird. Deshalb ist eine solche kurzfristige Beschäftigung von bis zu zwei Monaten während der Elternzeit nicht möglich, denn diese wird als „berufsmäßig“ angesehen. Berufsmäßig wird eine Beschäftigung ausgeübt, wenn sie für den jeweiligen Arbeitnehmer nicht von untergeordneter wirtschaftlicher Bedeutung ist. Leider gilt: Bei Ausübung einer kurzfristigen Beschäftigung während der Elternzeit geht der Gesetzgeber immer davon aus, dass diese nicht von untergeordneter wirtschaftlicher Bedeutung ist. Die Aufnahme einer kurzfristigen Beschäftigung löst somit Versicherungspflicht aus und es sind Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung zu zahlen.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht