Gratis-Download

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese...

Jetzt downloaden

Befristeter Arbeitsvertrag: Diese Risiken müssen Sie kennen

0 Beurteilungen
Arbeitsrecht Arbeitsvertrag

Von Günter Stein,

Was Sie immer beachten müssen: - Eine sachgrundlose Befristung funktioniert nur, wenn der Mitarbeiter noch nie zuvor bei Ihnen beschäftigt gewesen ist. - Die befristete Zusammenarbeit muss immer schriftlich vereinbart werden – und zwar vor Beginn der Tätigkeit! - Halten Sie sich nicht an diese Vorgaben, ist die Befristung unwirksam und Sie sind ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eingegangen!

Was Sie immer beachten müssen

• Eine sachgrundlose Befristung funktioniert nur, wenn der Mitarbeiter noch nie zuvor bei Ihnen beschäftigt gewesen ist.

• Die befristete Zusammenarbeit muss immer schriftlich vereinbart werden – und zwar vor Beginn der Tätigkeit!

• Halten Sie sich nicht an diese Vorgaben, ist die Befristung unwirksam und Sie sind ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eingegangen!

Befristeter Arbeitsvertrag: Kettenbefristung (auch Mehrfachbefristung genannt)

Hier werden mehrere befristete Arbeitsverhältnisse hintereinandergeschaltet. Dabei müssen Sie sich Folgendes vor Augen halten:

Befristeter Arbeitsvertrag: Sachgrundlose Befristung

Haben Sie keinen Sachgrund, dann dürfen Sie eine Befristung nur bis zu einer Dauer von 2 Jahren vornehmen. Sie dürfen auch zunächst eine kürzere Befristungsdauer vereinbaren und können dann den Vertrag bis zur Höchstgrenze von 2 Jahren insgesamt 3-mal verlängern

Befristung ohne SachgrundBefristung ohne SachgrundBefristung ohne Sachgrund
Beispiel 1
Befristete Einstellung für zunächst 6 Monate
Beispiel 2
Befristete Einstellung für zunächst 6 Monate
Beispiel 3
Befristete Einstellung für zunächst 24 Monate
1. Verlängerung um 6 Monate Eine Verlängerung um 18 Monate

2. Verlängerung um 6 MonateEine Verlängerung um 18 Monate

3. Verlängerung um 6 MonateEine Verlängerung um 18 Monate

Höchstdauer und maximale Zahl der Verlängerungen ausgeschöpft Höchstdauer mit 1 Verlängerung ausgeschöpft Höchstdauer ohne Verlängerung ausgeschöpft
Hinweis: Weitere Befristungen sind nur noch mit Sachgrund möglich!Hinweis: Weitere Befristungen sind nur noch mit Sachgrund möglich!Hinweis: Weitere Befristungen sind nur noch mit Sachgrund möglich!

Befristeter Arbeitsvertrag: Beachten Sie zusätzlich bei der Verlängerung:

Eine Verlängerung muss immer vor Ablauf der Befristung erfolgen. Andernfalls ist die Befristung unwirksam!

Außerdem muss die Verlängerung immer schriftlich erfolgen.

Und ändern Sie bei einer Verlängerung auf keinen Fall die Vertragsbedingungen!

Befristeter Arbeitsvertrag: Befristung mit Sachgrund

Hier können Sie beliebig viele Verträge hintereinanderschalten. Einzige Voraussetzung: Sie müssen immer einen anerkannten Sachgrund im Sinne von § 14 Abs. 1 TzBfG haben. Diese liegen vor, wenn:

  • der betriebliche Bedarf an der Arbeitsleistung nur vorübergehend besteht,die Befristung im Anschluss an eine Ausbildung oder ein Studium erfolgt, um den Übergang des Arbeitnehmers in eine Anschlussbeschäftigung zu erleichtern,
  • der Arbeitnehmer zur Vertretung eines anderen Arbeitnehmers beschäftigt wird,
  • die Eigenart der Arbeitsleistung die Befristung rechtfertigt,
  • die Befristung zur Erprobung erfolgt,
  • in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe die Befristung rechtfertigen,
  • der Arbeitnehmer (meist im öffentlichen Dienst) aus Haushaltsmitteln vergütet wird, die haushaltsrechtlich für eine befristete Beschäftigung bestimmt sind, und er entsprechend beschäftigt wird oder
  • die Befristung auf einem gerichtlichen Vergleich beruht.

 

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht