Gratis-Download

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese...

Jetzt downloaden

Teilzeit nach der Elternzeit: Was müssen Sie gewähren?

0 Beurteilungen
Lohn Gehalt Teilzeitkraft Aushilfe

Von Günter Stein,

Die Frage: Eine unserer Arbeitnehmerinnen kehrt am 15. September aus der Elternzeit zurück. Nun hat sie angekündigt, in Teilzeit arbeiten zu wollen. Müssen wir diesen Wunsch erfüllen?Wenn sich ein Arbeitnehmer danebenbenimmt … zu spät kommt… schlechte Arbeit leistet … das Internet privat nutzt, obwohl er es nicht darf, ist eine Abmahnung fällig.

Die Frage: Eine unserer Arbeitnehmerinnen kehrt am 15. September aus der Elternzeit zurück. Nun hat sie angekündigt, in Teilzeit arbeiten zu wollen. Müssen wir diesen Wunsch erfüllen?

Wann nach der Elternzeit ein Anspruch auf Teilzeit besteht

Die Antwort: Viele Eltern wollen nach der Elternzeit in Teilzeit arbeiten, um genügend Zeit für das Kind zu haben. Unterscheiden Sie: Hat die Mitarbeiterin während der Elternzeit nicht gearbeitet, ist sie prinzipiell verpflichtet, die ursprünglich vereinbarte Arbeitszeit abzuleisten. Will sie weniger arbeiten, müssen Sie das unter den Voraussetzungen des § 8 TzBfG gewähren, sofern Sie in der Regel mehr als 15 Mitarbeiter beschäftigen und keine betrieblichen Gründe entgegenstehen. Die Mitarbeiterin muss die Arbeitszeitverringerung spätestens 3 Monate vor ihrem Beginn geltend machen. Hat die Mitarbeiter hingegen bereits während der Elternzeit in Teilzeit bei Ihnen gearbeitet, hat sie gemäß § 15 Abs. 5 BEEG das Recht (also nicht die Pflicht), zur vorherigen Arbeitszeit zurückzukehren. In der Praxis dürfte es auch schwer zu begründen sein, wenn Sie Ihrer Mitarbeiter verweigern, weiterhin so zu arbeiten wie während der Elternzeit.

_______________________________________________________

- Anzeige -

Schreiben Sie als Arbeitgeber bloß keine Abmahnung mehr, bevor Sie hier geklickt haben:

Wenn sich ein Arbeitnehmer danebenbenimmt … zu spät kommt… schlechte Arbeit leistet … das Internet privat nutzt, obwohl er es nicht darf, ist eine Abmahnung fällig.

Und was passiert dann?

Statt ihren Fehler einzusehen, reagieren viele Arbeitnehmer auch noch beleidigt und fordern vor Gericht die Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte.

Wie gut, dass Sie als Arbeitgeber hier absolut nichts mehr zu befürchten haben. Denn mit 1 Klick hier werden ALLE Ihre Abmahnungen unangreifbar.

Denn dieser 1 Klick bringt Ihnen den exklusiven Arbeitgeber-Gratis-Download „Unangreifbar abmahnen 2010“ kostenlos ins Haus. Voll mit Musterabmahnungen (direkt zu übernehmen), Rechtstipps und Hinweisen, welche Vergehen Sie erst gar nicht abzumahnen brauchen sondern die gleich die Kündigung nach sich ziehen.

Meine Empfehlung:

Nutzen Sie diesen EXKLUSIVEN GRATIS-DOWNLOAD „Das große Abmahn-Praxispaket für Arbeitgeber – Unangreifbar abmahnen 2010“.


Klicken Sie gleich hier!

_______________________________________________________

Vorsicht bei Rückkehr nach 2 Jahren Elternzeit

Will Ihre Mitarbeiterin nach 2 Jahren Elternzeit eine Teilzeitarbeit aufnehmen, kann sie das auf Grundlage von

  • § 15 Abs. 4 BEEG, wenn sie für das 3. Lebensjahr des Kindes noch Elternzeit nimmt, oder
  • § 8 TzBfG (ohne Elternzeit).

Klären Sie mit der Mitarbeiterin, was gewünscht ist. Denn bei einer Teilzeitarbeit nach dem TzBfG hat sie kein Recht, zur ursprünglichen Arbeitszeit zurückkehren.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht