Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Altersteilzeit 2011: Jetzt profitieren Unternehmen und Arbeitnehmer maximal

0 Beurteilungen
Altersteilzeit Förderung Altersteilzeitlösungen

Von Günter Stein,

Ende 2009 ist die Förderung der Altersteilzeit ausgelaufen. Das System der Altersteilzeit ist aber grundsätzlich bestehen geblieben. Das gilt nicht nur für 2010, sondern auch für 2011! Und das können Sie nutzen. Denn:Fazit:So läuft es ab:Achtung:

Viele Arbeitnehmer können sich nicht vorstellen, bis zum 65., 66. oder gar 67. Lebensjahr zu arbeiten. In körperlich anstrengenden Berufen ist dies manchmal aus gesundheitlichen Gründen auch gar nicht möglich. Hier sind Altersteilzeitlösungen ein ideales Modell. Denn Altersteilzeit bietet Ihnen weiterhin die Möglichkeit, den Übergang in den Ruhestand über eine vorzeitige Beendigung der Arbeit vorzubereiten.

Möglich ist das praktisch für alle Arbeitnehmer, denn:

Alle Arbeitnehmer, die

  • das 55. Lebensjahr vollendet haben und
  • innerhalb der letzten 5 Jahre vor Beginn der Altersteilzeit mindestens 1.080 Kalendertage (entspricht etwa 3 Jahren) in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung gestanden haben,

konnten bis zum 31.12.2009 Altersteilzeit vereinbaren und diese durch die Bundesagentur für Arbeit fördern lassen.

Bei allen ab dem 1.1.2010 abgeschlossenen Verträgen sind die Vertragsparteien aber grundsätzlich frei, die Rahmenbedingungen zu vereinbaren, wobei ich Ihnen empfehle, sich an den gesetzlichen Konditionen zu orientieren.

Die gesetzlichen Konditionen sind für Sie und die Mitarbeiter nicht ungünstig. Es handelt sich deshalb um einen guten Kompromiss.

Fazit:

Für Sie als Arbeitgeber bietet die frei vereinbarte Altersteilzeit die Möglichkeit, sich relativ einfach von älteren Arbeitnehmern zu trennen. Für die Arbeitnehmer ist die Altersteilzeit – wenn die Konditionen fair sind – weiterhin eine gute Möglichkeit, einen fließenden Übergang in den Ruhestand zu schaffen.

So läuft es ab:

Einigen Sie sich als Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer auf Altersteilzeit, beschließen Sie gemeinsam mit ihm, ass sich seine bisherige wöchentliche Arbeitszeit halbiert. Bei der Altersteilzeit entscheiden Sie und der Arbeitnehmer zudem, dass sein Arbeitsentgelt auf nicht weniger als 70 % abgesenkt wird und die Rentenversicherungsbeiträge in Höhe von mindestens 90 % der bisherigen Beiträge gezahlt werden.

Achtung:

Theoretisch sind bei seit dem 1.1.2010 geschlossenen Verträgen auch schlechtere Konditionen möglich. Das aber ist reine Vereinbarungssache – es sei denn, ein für Ihr Unternehmen geltender Tarifvertrag schreibt Ihnen konkrete Konditionen vor.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht