Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Jetzt einfacher: Steuerfreie Benzingutscheine für Ihre Mitarbeiter

0 Beurteilungen
Lohn Gehalt Lohnsteuer

Von Günter Stein,

Wenn Sie 400-Euro-Kräfte oder Teilzeit- oder Vollzeitmitarbeiter beschäftigen, können Sie diesen eine ganze Reihe von beitragsfreien Extras gewähren, z. B. auch Sachbezüge im Wert von maximal 44 Euro monatlich.

Dazu gehören auch Gutscheine, die in einem bestimmten Geschäft für eine bestimmte Ware einzulösen sind. Am beliebtesten hier sind Benzingutscheine. Doch die Sache hatte bislang einen Haken:

Benzingutschein musste bisher vom Arbeitgeber direkt bezahlt werden

Dieser Gutschein musste bisher vom Arbeitgeber direkt bezahlt werden. Die Tankstelle musste also das Geld für den Kraftstoff direkt von Ihnen bekommen. Außerdem musste der Gutschein zum Einlösen bei einer ganz bestimmten Tankstelle und für eine ganz bestimmte Ware (also konkret Diesel oder Super) ausgestellt sein und es durfte sich kein Preis darauf befinden. Sonst wurde der Gutschein steuerlich nicht anerkannt.

Beispiel: Gutschein für 25 Liter Diesel, einzulösen bei der Tankstelle Mustermann in der Musterstr. 1 in 12345 Musterhausen.

Der Haken: Viele Tankstellen akzeptieren keine Gutscheine. Sie bieten Tankkarten an. Diese aber werden steuerlich nicht anerkannt, selbst wenn der Arbeitgeber die 44-Euro-Grenze einhält.

Ein ganz neues BFH-Urteil macht die Sache mit den Benzingutscheinen leichter!

Der Bundesfinanzhof aber hat nun entschieden: Wenn Sie als Arbeitgeber einem Arbeitnehmer bei einer beliebigen Tankstelle einlösbare Benzingutscheine übergeben, bleibt die Beitrags- und Steuerfreiheit auch dann erhalten, wenn der Mitarbeiter auf seine Kosten tankt und sich gegen Vorlage der Gutscheine die Auslagen von seinem Arbeitgeber erstatten lässt (Az. VI R 27/09 und VI R 21/09). Im zugrunde liegenden Fall waren die Gutscheine auf den Namen der Arbeitnehmer ausgestellt und der Gutscheintext lautete z. B.: „Gutschein über PKW-Treibstoff, Super bleifrei, 29 Liter, einzulösen im November …“. Die Arbeitnehmer tankten dann zunächst auf eigene Rechnung. Anschließend erstattete ihnen der Arbeitgeber den an der Tankstelle bezahlten Betrag und bestätigte dies auf dem Gutschein.

Benzingutscheine werden durch das Urteil wesentlich attraktiver

Die Folge dieses Urteils: Benzingutscheine werden nun wesentlich lukrativer und einfacher anwendbar. Solange die 44-Euro-Grenze nicht überschritten wird, können sich Ihre Mitarbeiter damit über ein steuer- und beitragsfreies Extra freuen. Das gilt vor allem für Ihre 400-Euro-Kräfte, denn eine Anrechnung auf die 400-Euro-Grenze findet nicht statt!

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht