Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Jetzt wird es Zeit für den Lohnsteuerjahresausgleich 2005

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Sind in Ihrem Unternehmen zum 31.12. des Ausgleichsjahrs mehr als 10 Arbeitnehmer beschäftigt, müssen Sie nach § 42b Einkommensteuergesetz (EStG) einen...

Sind in Ihrem Unternehmen zum 31.12. des Ausgleichsjahrs mehr als 10 Arbeitnehmer beschäftigt, müssen Sie nach § 42b Einkommensteuergesetz (EStG) einen Lohnsteuerjahresausgleich durchführen.

Bei weniger als 10 Arbeitnehmern können Sie ihn durchführen. Den Lohnsteuerjahresausgleich können Sie frühestens mit der Dezember-Abrechnung 2005 und müssen ihn spätestens mit der März-Abrechnung 2006 durchführen.

Achtung: Führen Sie keinen Lohnsteuerjahresausgleich durch, wenn Ihnen die Lohnsteuerkarte nicht oder nicht mehr vorliegt (erinnern Sie die Mitarbeiter rechtzeitig daran, die Lohnsteuerkarten abzuliefern!). Auch nicht, wenn die Lohnsteuerbescheinigung Fehlzeiten aufweist, das heißt, der Mitarbeiter nicht das ganze Jahr über bei Ihnen beschäftigt war. Ebenfalls nicht, wenn der Arbeitnehmer für einen Teil des Kalenderjahrs oder das ganze Jahr nach Steuerklasse V oder VI zu besteuern war – oder wenn der Arbeitnehmer im Laufe des Kalenderjahrs die Lohnsteuerklasse gewechselt hat.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht