Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Lohnabrechnung: Azubi verletzt durch Schlägerei - Was ist mit der Entgeltfortzahlung?

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Die Frage: Mein Azubi wurde am Wochenende im Anschluss an einen Kneipenbesuch in eine Schlägerei verwickelt. Es ist nicht das erste Mal. Diesmal hat es ihn aber richtig erwischt: Er ist zunächst 2 Wochen krankgeschrieben.

Müssen wir denn auch in diesem Fall seine Vergütung im Rahmen der Entgeltfortzahlung weiterzahlen?

Lohnabrechnung: Keine Entgeldfortzahlung bei eigenem Verschulden

Die Antwort: Klare Antwort: Nein! Zumindest gilt dieses Nein, wenn ein klares Verschulden Ihres Azubis vorliegt. Das scheint bei Ihrem (Wiederholungs-)Fall so zu sein. Nur wenn kein Verschulden vorliegt, müssen Sie die Ausbildungsvergütung weiterzahlen.

Lohnabrechnung: Wann eigenes Verschulden vorliegt - und wann nicht

Kein Verschulden liegt beispielsweise vor, wenn ? der Azubi überfallen wurde und sich nur gewehrt hat,

  • der Azubi aus Versehen „zwischen die Fronten“ geraten ist oder
  • der Azubi jemandem zur Hilfe geeilt war.

Prüfen Sie, was in diesem Fall zutrifft. Hat der Azubi die Verletzungen selbst verschuldet, können Sie zu Recht die Entgeltfortzahlung verweigern.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht