Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Lohnsteuer: Fahrtkosten zu Fortbildungsmaßnahmen erstatten

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Das gilt für die Geschäftsführungen in allen Unternehmen: Sie legen viel Wert darauf, dass ihre Mitarbeiter ihre Fachkenntnisse ständig aktualisieren und erweitern.

Manche Firmen veranstalten hausinterne Fortbildungsmaßnahmen. Andere Unternehmen fördern die Fortbildung von Mitarbeitern gezielt dadurch, dass sie deren Kosten für Seminare und Lehrgänge ganz oder teilweise erstatten.

Lohnsteuer: Kostenerstattung heikles Terrain

Für Sie als Rechnungswesen-Profi ist die Erstattung von Kosten für Fortbildungsmaßnahmen ein gefährliches Terrain. Denn bei Lohnsteueraußenprüfungen zeigt sich immer wieder, dass Kosten steuerfrei erstattet werden, obwohl es sich bei den Zahlungen in Wirklichkeit um Arbeitslohn handelt. Haftungsbescheide mit entsprechend hohen Lohnsteuer-Nachzahlungen sind dann die Folge. Legendär ist der Streit mit dem Fiskus darüber, ob Sie Ihren Mitarbeitern die Fahrtkosten auch bei zwar befristeten, aber gleichwohl länger dauernden Lehrgängen steuerfrei erstatten können. Ja, das ist zulässig, Das folgt aus einer aktuellen Entscheidung des BFH (Urteil vom 10.4.2008, Az. VI R 66/05, veröffentlicht am 11.6.2008).

Lohnsteuer: Finanzverwaltung wollte Entfernungspauschale ansetzen

Im verhandelten Fall hatte ein Arbeitnehmer neben seiner Vollbeschäftigung 4 Jahre lang an 2 Abenden und am Sonnabend an einer auswärtigen beruf lichen Bildungsmaßnahme teilgenommen. Das Finanzamt beurteilte das Bildungsinstitut als weitere regelmäßige Ausbildungs- bzw. Arbeitsstätte des Mitarbeiters. Folge: Der Fiskus wollte bei den Fahrtkosten zum Lehrgang die Entfernungspauschale berücksichtigen.

Lohnsteuer: BFH stärkt die Position der Firmen

Dieser Auffassung schloss sich der BFH nicht an. Der Grund: Eine Bildungseinrichtung wird im Allgemeinen nicht zu einer regelmäßigen Arbeitsstätte, wenn ein vollbeschäftigter Arbeitnehmer eine längerfristige, jedoch vorübergehende berufliche Bildungsmaßnahme durchführt. Bei den Fahrtkosten zum Lehrgangsort darf die Entfernungspauschale deshalb nicht angesetzt werden. Das gilt unabhängig davon, wie lange der Lehrgang tatsächlich dauert.

Tipp: Diese Fortbildungskosten können Sie Ihren Mitarbeitern steuerfrei erstatten:

  • Lehrgangskosten, Prüfungsgebühren und Fachliteratur in nachgewiesener Höhe
  • Fahrtkosten in tatsächlicher Höhe (Fahrkarten usw. für öffentliche Verkehrsmittel) oder pauschal mit 0,30 € pro gefahrenen Kilometer
  • Übernachtungskosten in nachgewiesener Höhe
  • ;

 

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht