Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Vorsicht: Hier ist die Gleitzone nicht möglich

0 Beurteilungen
Gleitzone Abrechnung Entgelt Kriterien

Von Günter Stein,

Das Entgelt zahlreicher Beschäftigter befindet sich innerhalb der Gleitzone, also zwischen 400,01 und 800 €. Trotzdem dürfen Sie einige dieser Mitarbeiter auf keinen Fall nach den Gleitzonenkriterien abrechnen. Prüfen Sie immer, ob die Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu folgenden Personengruppen gehören:

Gleitzone - Auszubildende

In der Unternehmenspraxis verdienen Auszubildende in der Regel ein Entgelt, das innerhalb der Gleitzone liegt. Die Besonderheiten der Gleitzone dürfen Sie aber bei keinem Ausbildungsverhältnis anwenden. Hierzu zählen auch Teilnehmer am freiwilligen sozialen oder freiwilligen ökologischen Jahr.

Gleitzone - Beschäftigte in Altersteilzeit

Für diese Personengruppen müssen Sie Folgendes beachten: Für Mitarbeiter in Altersteilzeit gelten die Regelungen zur Gleitzone nicht, wenn

  1. zwar das neue reduzierte Arbeitsentgelt innerhalb der Gleitzone liegt,
  2. das bisherige eigentliche Arbeitsentgelt aber über der Gleitzonengrenze (800 €) lag.

Das bedeutet für Sie: Für die Frage, ob sich einer Ihrer Altersteilzeit-Mitarbeiter mit seinem Entgelt in der Gleitzone befindet, orientieren Sie sich nach den oben genannten Grundsätzen nur am ursprünglich verdienten Entgelt.

Beispiel: Einer Ihrer Mitarbeiter in der Logistik verdiente in Vollzeit 1.200 € monatlich. Während der Altersteilzeit soll er 600 € Regelarbeitsentgelt im Monat verdienen. Zusammen mit seiner 20%igen Aufstockung erhält er während der Altersteilzeit damit 720 € monatlich.

Dieses Entgelt ist eigentlich ein Gleitzonenentgelt. Sie dürfen die Gleitzonenregelung hier aber nicht anwenden, da sich das bisherige Entgelt in Höhe von 1.200 € nicht innerhalb der Gleitzone befand.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht