Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Dem Wunsch nach Teilzeit müssen Sie grundsätzlich entsprechen

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Als Arbeitgeber sind Sie grundsätzlich verpflichtet, dem Antrag eines Mitarbeiters auf eine Verringerung der Arbeitszeit stattzugeben.

Das hat jetzt das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz in seinem am 9. 11. 2005 veröffentlichten Urteil noch einmal bekräftigt.

Eine Ausnahme gilt nach dem Richterspruch (und auch nach dem Wortlaut des Gesetzes) nur dann, wenn dem Verlangen „betriebliche Gründe“ entgegenstehen. Doch hier gibt es nach dem neuen Urteil eine Hürde:

Notfalls müssen Sie als Arbeitgeber nämlich diese „betrieblichen Gründe“ durch eine Umorganisation beseitigen, wenn dadurch den Wünschen des Mitarbeiters entsprochen werden kann (LAG Rheinland-Pfalz, Az. 9 Sa 787/04).

Vor Gericht hatte eine Arbeitnehmerin geklagt, die ihre wöchentliche Arbeitszeit auf 15 Stunden verringern wollte. Ihr Arbeitgeber hatte diesen Wunsch aus betrieblichen Gründen abgelehnt. Seine Begründung: Die Einrichtung des Laborarbeitsplatzes der Mitarbeiterin habe etwa 70.000 € gekostet. Würde dieser Arbeitsplatz nur halbtätig genutzt, wäre das wirtschaftlich nicht vertretbar.

Die Arbeitnehmerin verwies aber darauf, dass auch andere Kolleginnen Teilzeitarbeit beantragt hätten. Die hätte der Arbeitgeber ebenfalls abgelehnt. Hätte er das nicht getan, wäre es ihm problemlos möglich gewesen, den Arbeitsplatz mit 2 Teilzeitkräften zu besetzen und damit auszulasten. Diesem Argument konnten sich die Richter nicht verwehren.

Tipp: Achten Sie bei einer Ablehnung eines Teilzeitwunsches auf die gesamte Organisationsstruktur Ihres Betriebs. Vor Gericht wird nicht nur allein der Fall des klagenden Arbeitnehmers, sondern die Gesamtsituation innerhalb Ihres Unternehmens betrachtet.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht