Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Die geplanten Änderungen bei der Sozialversicherung

0 Beurteilungen
Sozialversicherung Änderungen

Von Arno Schrader,

Folgende Änderungen bei der Sozialversicherung sind geplant

 

Minijobs: Es soll geprüft werden, ob die 400-€-Grenze für sozialversicherungsfreie Beschäftigungen angehoben und dynamisiert werden kann. Außerdem soll die Gleitzone (derzeit bis 800 €) attraktiver gemacht werden.

Sozialversicherungsbeiträge:
Die Beiträge zu Kranken-, Pflege-, Renten- und
Arbeitslosenversicherung sollen vorerst stabil bleiben. Der Gesundheitsfonds soll zunächst fortbestehen. Allerdings soll der Arbeitgeberbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung eingefroren werden.
Versicherungspflichtgrenze: Derzeit können Ihre Mitarbeiter nur dann in die private Krankenversicherung wechseln, wenn sie die Versicherungspflichtgrenze in 3 aufeinanderfolgenden Jahren überschritten haben. Hier soll voraussichtlich schon zum 1.1.2010 zur alten Rechtslage zurückgekehrt werden. Ein Wechsel in die private Krankenversicherung ist dann wieder möglich, wenn die Versicherungspflichtgrenze im vergangenen Jahr und voraussichtlich auch im bevorstehenden Jahr überschritten wird.

 

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht