Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Minijobs: Wichtige Informationen für die Abrechnung von Minijobbern

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Sie suchen für Ihren Betrieb eine Aushilfe. Die Studentin Helena O. wird bei Ihnen vorstellig. Sie erklären ihr, dass Sie jemanden zum Auffüllen der Regale in Ihrer Tankstelle jeweils mittwochs von 15:00 bis 19:00 Uhr benötigen. Pro Stunde wollen Sie 8 € zahlen. Helena O. ist damit einverstanden, und Sie teilen ihr mit, dass sie anfangen könne. Sie haben bereits einen Arbeitsvertrag geschlossen!

Minijobs: Welche Pflichten das NachwG mit sich bringt

Außerdem haben Sie die Pflichten aus dem NachwG zu erfüllen. Danach müssen Sie

  • spätestens 1 Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses
  • die wesentlichen Vertragsbedingungen schriftlich niederlegen,
  • die Niederschrift unterzeichnen und
  • der Teilzeitkraft aushändigen.

Minijobs: Was alles in die Niederschrift gehört

In die Niederschrift müssen Sie Folgendes aufnehmen:

  • den Namen und die Anschrift der Vertragsparteien
  • den Zeitpunkt des Beginns des Arbeitsverhältnisses
  • bei befristeten Arbeitsverhältnissen die vorhersehbare Dauer
  • den Arbeitsort oder einen Hinweis darauf, dass die Teilzeitkraft an verschiedenen Orten beschäftigt werden kann
  • eine kurze Beschreibung der zu leistenden Tätigkeit
  • die Zusammensetzung und die Höhe des Arbeitsentgelts einschließlich der Zuschläge, Zulagen, Prämien und Sonderzahlungen sowie der anderen Bestandteile des Arbeitsentgelts
  • die Fälligkeit des Arbeitsentgelts
  • die vereinbarte Arbeitszeit
  • die Dauer des jährlichen Erholungsurlaubs
  • die Fristen für die Kündigung des Arbeitsverhältnisses
  • ein in allgemeiner Form gehaltener Hinweis auf Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarungen, die auf das Arbeitsverhältnis anzuwenden sind
  • bei geringfügig Beschäftigten ein Hinweis, dass die Teilzeitkraft in der gesetzlichen Rentenversicherung die Stellung eines versicherungspflichtigen Arbeitnehmers erwerben kann, wenn sie auf die Versicherungsfreiheit durch Erklärung gegenüber dem Arbeitgeber verzichtet

Tipp: Da Ihnen diese Pflichten ohnehin aufgebürdet werden, können Sie auch gleich einen schriftlichen Arbeitsvertrag schließen.

Minijobs: Für welche Aushilfen das Gesetz alles gilt

Achtung! Dieses Gesetz gilt nicht für Aushilfen, die Sie höchstens für 1 Monat einstellen wollen (§ 1 NachwG). Der Abschluss eines schriftlichen Arbeitsvertrags ist aber trotzdem erforderlich, wenn es sich um eine zeitlich befristete Einstellung handelt. Die Befristung eines Arbeitsvertrages müssen Sie nach § 14 Abs. 4 TzBfG immer schriftlich vornehmen.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht