Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

So gewähren Sie Ihren Minijobbern gefahrlos Kredit

0 Beurteilungen
Lohn Gehalt Minijob

Von Günter Stein,

In der Finanzkrise ist das Geld vielerorts knapp – bei Unternehmen und Banken ebenso wie bei Angestellten. Daher kann es Ihnen durchaus passieren, dass gerade Minijobber Sie um ein Darlehen bitten. Als Arbeitgeber dürfen Sie dies natürlich zu Vorzugskonditionen gewähren. Allerdings müssen Sie einige Grenzwerte beachten, damit Ihr Minijobber auch weiterhin als Minijobber eingestuft wird.

Um nicht plötzlich Sozialversicherungsbeiträge bezahlen zu müssen, ist gerade bei Minijobbern die interessante Frage, ob das Darlehen als geldwerter Vorteil – und damit sozialversicherungspflichtiges Einkommen – eingestuft wird oder nicht. Das hängt von der Darlehenshöhe und vom Zinssatz ab. Darlehen bis zu 2.600 Euro fallen grundsätzlich nicht ins Gewicht.

Achtung: Das Bundesfinanzministerium (BMF) hatte die Freigrenze von 2.600 Euro zwischenzeitlich abgeschafft und jedoch rückwirkend zum 1. Januar jedoch mit Schreiben vom 1. Oktober vergangenen Jahres (Az.: IV C 5 – S 2334/07/0009) wieder eingeführt. Sie gilt also durchgehend, auch für das gesamte vergangene Jahr.

So bleibt Ihr Darlehen an Minijobber beitragsfrei

Liegt Ihr Darlehen an Ihren Minijobber bei 2.600 Euro oder weniger, brauchen Sie bei der Verzinsung nichts zu beachten. Sie können ihm ein zinsfreies Darlehen gewähren oder Zinsen berechnen, wie Sie wollen.

Braucht Ihr Mitarbeiter jedoch mehr als 2.600 Euro, sollten Sie es zum marktüblichen Zinssatz verzinsen. Nur so stuft das Finanzamt das Darlehen nicht als geldwerten Vorteil ein und bleibt das Einkommen sicher unter der 400-Euro-Grenze.

Tipp: Was als marktüblich gilt, darüber können Sie sich bei der Deutschen Bundesbank informieren. Unter www.bundesbank.de/statistik/statistik_zinsen_tabellen.php finden Sie die zuletzt veröffentlichten Effektivzinssätze. Von diesen dürfen Sie aus Vereinfachungsgründen einen Abschlag von vier Prozent vornehmen.

Rechnen Sie nach

Den möglichen geldwerten Vorteil Ihres Mitarbeiters errechnen Sie, indem Sie den Unterschiedsbetrag zwischen dem marktüblichen und dem von Ihnen gewährten Zinssatz ermitteln. Maßgeblich ist dabei der zum Vertragsabschluss geltende Zinssatz – es sei denn, Sie haben einen variablen Zinssatz mit Ihrem Mitarbeiter vereinbart.

Tipp: Auch wenn es zu einem geldwerten Vorteil kommt, muss das nicht das Aus für die Beschäftigung Ihres Mitarbeiters als Minijobber bedeuten. Gehört die Vergabe von Darlehen vielleicht zu dem Geschäftsfeld Ihres Unternehmens, beispielsweise einer Bank? Dann dürfen und müssen Sie den jährlichen Rabattfreibetrag von 1.080 Euro berücksichtigen. Liegt der geldwerte Vorteil darunter, ist alles im Lot. Gehören Darlehen für Ihr Unternehmen nicht zum Geschäft, dürfen und müssen Sie die monatliche Freigrenze von 44 Euro beachten.

Ein Beispiel:

Sie gewähren einem Ihrer Minijobber ein Darlehen von 4.000 Euro zu einem monatlich zu entrichtenden Effektivzins von 2% jährlich bei einer Laufzeit von zwei Jahren.

  1. Der maßgebliche Effektivzinssatz beträgt 5,8% (Laufzeit 1 bis 5 Jahre, Kredit an private Haushalte, seit August 2008).
  2. Abzüglich 4% von 5,8% (=0,232) ergibt sich ein Maßstabzinssatz von 5,57%.
  3. Der geldwerte Vorteil für den Mitarbeiter beträgt daher 3,57% (5,57% - 2%).
  4. Monatlich liegt der geldwerte Vorteil bei 11,9 Euro (3,57% von 4.000 Euro geteilt durch 12).

Ergebnis : Da Sie in diesem Beispiel die Freigrenze von 44 Euro nicht überschreiten, können Sie den Zinsvorteil steuer- und sozialversicherungsfrei belassen und müssen ihn nicht zum Arbeitsentgelt Ihres Minijobbers zählen. Die 400-Euro-Grenze ist nicht in Gefahr.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht