Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Urlaubsgeld für Ihre 400-Euro-Kraft: Obendrauf, und ohne an der 400-Euro-Grenze zu kratzen

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Zahlen Sie Ihren Mitarbeitern zusätzlich zum regulären Gehalt Sondervergütungen wie z. B. Urlaubsgeld, müssen Sie als Arbeitgeber zusätzlich deutlich höhere Abgaben zahlen. Bei 400-Euro-Kräften wird diese Zahlung zudem bei der Frage, ob Sie die Grenze eingehalten haben, mitberücksichtigt. Das können Sie umgehen:

 

Sie können das Urlaubsgeld auch als sogenannte Erholungsbeihilfe auszahlen (§ 40 Abs. 2 Nr. 3 Einkommensteuergesetz). Dann wird für Ihr Unternehmen nur eine Pauschalsteuer von 25 % plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer fällig. Sozialabgaben zahlen aber weder Sie noch Ihre Mitarbeiter. Eine Anrechnung auf die 400-Euro-Grenze findet ebenfalls nicht statt.

So viel dürfen Sie Ihren Mitarbeitern 2012 zahlen

Für die pauschalversteuerte Beihilfe gibt es Höchstbeträge pro Jahr:

  • 156 € für jeden Mitarbeiter
  • 104 € für den Ehepartner
  • 52 € für jedes Kind

 

 

Ein verheirateter Mitarbeiter mit 2 Kindern kann also 364 € netto als Urlaubsbeihilfe bekommen. Für Sie als Arbeitgeber fallen insgesamt Kosten von 460 € (ohne Kirchensteuer) an, die Sie vollständig als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen.

Das müssen Sie beachten

Die pauschal versteuerte Erholungsbeihilfe ist an keine besonderen Bedingungen geknüpft. Sie als Arbeitgeber müssen lediglich einige Regeln beachten:

  • Die Urlaubsbeihilfe muss im zeitlichen Zusammenhang mit dem Urlaub gezahlt werden, das heißt 3 Monate vorher oder nachher.
  • Sie dürfen mehrmals im Jahr Urlaubsbeihilfen zahlen. Die oben genannten Beträge dürfen aber insgesamt nicht überschritten werden.
  • Sie müssen die Beihilfe zusätzlich zum regulären Gehalt zahlen.
  • Die Pauschalsteuer dürfen Sie nicht auf den Mitarbeiter abwälzen.

 

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht