Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Wissen Sie schon, wie Sie Ihren Mini-Jobbern 2011 mehr zahlen können?

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Sie haben eine besonders gute und engagierte 400-Euro-Jobberin in Ihrem Unternehmen. Sie ist Mädchen für alles und quasi unverzichtbar

Der Aufschwung ist da – und auch die Angestellten wollen mehr Geld verdienen! Nun stellen Sie sich folgende Situation einmal vor: . Es gibt nur ein Problem: Schon seit ein paar Jahren sind bei bei dieser Mitarbeiterin die 400 Euro vollkommen ausgereizt. Mehr zahlen können Sie ihr nicht, weil sonst die starre 400-Euro-Grenze überschritten würde. Andererseits hat die Mitarbeiterin schon mehrfach nach einer Gehaltserhöhung gefragt. Die Lösung: „Zugaben zum Gehalt“, die der Gesetzgeber erlaubt, ohne dass diese auf die 400-Euro-Grenze angerechnet werden.

Wie Sie mit Gehalts-Extras die 400-Euro-Grenze bei Minijobs umgehen können

Ihre Mitarbeiterin hat ein dreijähriges Kind. Statt ihr nun eine Gehaltserhöhung zu gewähren, mit der die starre 400-Euro-Grenze bei Mini-Jobbern gesprengt würde, übernehmen Sie als Frau Müllers Arbeitgeber einfach die Kindergartenkosten für das Kind. Ob das ganz oder nur anteilig geschieht, spielt dabei keine Rolle. Solange das Kind noch nicht schulpflichtig ist, kann der Arbeitgeber diese Kosten bis zur vollen nachgewiesenen Höhe übernehmen, ohne dass eine Anrechnung auf die 400-Euro-Grenze erfolgt.

Mit Benzingutscheinen die 400-Euro-Grenze bei Minijobs vermeiden

Oder denken Sie an das Thema „Benzingutscheine“. Ein Benzingutschein ist ein sogenannter Sachbezug. Sie als Arbeitgeber können einem 400-Euro-Jobber monatlich Sachbezüge im Wert von 44 Euro zukommen lassen, also auch Benzin im Wert von 44 Euro. Eine Anrechnung auf die 400-Euro-Grenze findet dabei ebenfalls nicht statt.Gleiches gilt für das zusätzliche Urlaubsgeld. Der Gesetzgeber erlaubt es Ihnen, einem Mini-Jobber pro Jahr 156 Euro Urlaubsbeihilfe zu zahlen – plus 52 Euro pro Kind, plus 104 Euro für den Ehepartner. Frau Müller mit Mann und Kind können Sie damit 312 Euro Urlaubsgeld gewähren (156 + 104 + 52). Sie als Arbeitgeber legen hier zwar 25 Prozent Pauschalsteuer drauf, damit die Abgabenfreiheit greift, aber Sie bekommen auf diese Weise auch eine begeisterte und hoch motivierte Mitarbeiterin.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Der Troubleshooting-Dienst bei allen Update-Fehlern und Entgeltsoftware-Pannen

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Jobs