Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und...

Jetzt downloaden

Zahlungen in ausländischer Währung sind steuerpflichtiges Arbeitsentgelt

0 Beurteilungen
Lohn und Gehalt Mini-Jobber

Von Günter Stein,

Möchten Sie Mini-Jobbern, die Sie auf 400-€-Basis entlohnen, ein Gehaltsextra zukommen lassen, müssen Sie vorsichtig sein: Bei Überschreitung der 400-€-Grenze wird aus dem sozialversicherungs...

Möchten Sie Mini-Jobbern, die Sie auf 400-€-Basis entlohnen, ein Gehaltsextra zukommen lassen, müssen Sie vorsichtig sein: Bei Überschreitung der 400-€-Grenze wird aus dem sozialversicherungsfreien Beschäftigungsverhältnis ein vollständig sozialversicherungspflichtiges.

Sachbezüge mit einem Wert von monatlich maximal 44 € stellen aber kein Problem dar – sie sind kein steuer- und sozialversicherungspflichtiger Arbeitslohn. Der Bundesfinanzhof (BFH) entschied in einem jetzt veröffentlichten Urteil (27. 10. 2004, AZ: VI R 29/02), dass Zahlungen in ausländischer Währung allerdings keine Sachbezüge sein können.

Geldleistungen sind niemals Sachbezüge
Sogenannte Sachbezüge können, so der BFH, grundsätzlich nur Sachen, aber niemals Geld sein. Im Streitfall zahlte ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern monatlich 4.000 spanische Peseten, behandelte die Zuwendungen alsSachbezug nach § 8 Abs. 2 Einkommensteuergesetz und führte weder Steuern noch Sozialversicherungsbeiträge hierfür ab. Im daraus resultierenden Rechtsstreit urteilten die Richter des BFH jedoch, dass auch Zahlungen in ausländischer Währung Geldleistungen und deshalb keine Sachbezüge sind.

Ihre Alternative: Gutscheine
Beachten Sie dabei:

1. Der Gutschein muss eine konkrete Sache bezeichnen, die der Beschenkte einlösen darf. Bezeichnet er einen Geldbetrag, handelt es sich wieder um eine Geldleistung, die kein Sachbezug sein kann.

2. Ist der Gutschein zum Einlösen beim Arbeitgeber selbst bestimmt, kommt der Rabattfreibetrag in Höhe von 1.080 € jährlich (steuer- und sozialabgabenfrei) zum Tragen.

3. Auf Sachbezüge, für die ein amtlicher Sachbezugswert gilt, wie z. B. verbilligte oder kostenlose Mahlzeiten, können Sie die Freigrenze nicht anwenden.

Praxistipp: Verwenden Sie Gutscheine
Möchten Sie Ihren Mitarbeitern kleine Zuwendungen in Höhe von maximal 44 € zukommen lassen, die sich nicht auf die Höhe des steuer- und sozialversicherungspflichtigen Arbeitsentgelts auswirken sollen, können Sie ihnen beispielsweise Einkaufsgutscheine oder Benzingutscheine, die zum Einlösen in einem Kaufhaus, an einer Tankstelle etc. bestimmt sind, überlassen.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht