Gratis-Download

Für Entgeltabrechner sind die Unübersichtlichkeit und Sperrigkeit des derzeitigen Reisekostenrechts besonders bedauerlich, weil sie so oft damit...

Jetzt downloaden

Die alles entscheidende Frage bei der Reisekostenabrechnung: Übt Ihr Mitarbeiter die Tätigkeit nur vorübergehend aus?

 

Von Günter Stein,

Reisekosten dürfen Sie Ihren Mitarbeitern mit regelmäßiger Arbeitsstätte nur dann steuerfrei erstatten, wenn ihre Auswärtstätigkeit vorübergehend ist. Ihre Mitarbeiter werden also in absehbarer Zeit wieder an ihre regelmäßigen Arbeitsstätten zurückkehren und ihre berufliche Tätigkeit dort fortsetzen.

 

Zeitlich befristete Tätigkeiten bei einem Kunden oder in einer Ihrer anderen betrieblichen Einrichtungen (Niederlassung, Filiale) können Sie immer als vorübergehende Auswärtstätigkeit einstufen. Aber: Wird Ihr Mitarbeiter auf Dauer in einer anderen betrieblichen Einrichtung tätig, liegt keine vorübergehende Auswärtstätigkeit vor.
Beispiel: Sie setzen eine Baukolonne aus dem Großraum Hamburg vom 7.11.2011 bis 30.6.2012 auf einer Großbaustelle in Köln ein. Ihre Kolonne geht insgesamt einer mehrmonatigen beruflichen Auswärtstätigkeit nach. Sie können für den gesamten Zeitraum steuerfreien Reisekostenersatz leisten.

 

Tätigkeit innerhalb und außerhalb Ihres Betriebs

Bei Ihrem Mitarbeiter wechseln sich zeitlich zusammenhängende Beschäftigungen in Ihrem Betrieb mit zeitlich zusammenhängenden Beschäftigungen außerhalb Ihres Betriebs ab. Dann stellen Sie darauf ab, ob Ihr Mitarbeiter im Kalenderjahr durchschnittlich einmal wöchentlich Ihren Betrieb aufsucht.
Bei 52 Wochen im Kalenderjahr und 30 Tagen Urlaub können Sie deshalb unterstellen, dass Ihr Mitarbeiter auch bei einem zusammenhängenden Beschäftigungszeitraum von ca. 46 Arbeitstagen in Ihrer betrieblichen Einrichtung eine regelmäßige Arbeitsstätte unterhält.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Jobs