Gratis-Download

Für Entgeltabrechner sind die Unübersichtlichkeit und Sperrigkeit des derzeitigen Reisekostenrechts besonders bedauerlich, weil sie so oft damit...

Jetzt downloaden

Verdoppeln Sie Ihren Mitarbeitern auf Dienstreise doch mal beitragsfrei die Pauschalen

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Sind Mitarbeiter auf Dienstreise, erhalten Sie in der Regel im Rahmen dieser Auswärtstätigkeiten Verpflegungskosten im Rahmen der gesetzlich festgelegten Pauschbeträge.

 

Also diese:

AbwesenheitSteuerfreie Erstattung
0 – 8 Std. 0 Euro
8 – 14 Std. 6 Euro
14 – 24 Std. 12 Euro
Mehr als 24 Std.24 Euro


Der Clou aber ist: Sie dürfen die übersteigenden Beträge jedoch pauschal versteuern (25%), solange sie diese amtlichen Verpflegungspauschbeträge um nicht mehr als 100 % überschreiten.

 

Beispiel:
Sie erstatten einem Mitarbeiter, der 14 Stunden auf einer Dienstreise war, Verpflegungskosten in Höhe von 24 € ohne Nachweis. 12 € davon sind als amtliche Pauschale steuer- und beitragsfrei. Die Lohnsteuer für die übrigen 12 € pauschalieren Sie mit 25 % und erreichen damit auch für diesen Betrag Beitragsfreiheit.
Das Ganze sieht dann so aus:

AbwesenheitSteuerfreie Erstattungzusätzliche, mit 25 % pauschalierte Erstattungbeitragsfreie Gesamterstattung
0 – 8 Std. 0 Euro 0 Euro0 Euro
8 – 14 Std. 6 Euro6 Euro12 Euro
14 – 24 Std. 12 Euro12 Euro24 Euro
Mehr als 24 Std.24 Euro 24 Euro48 Euro


Fazit:
Ein kleines Extra-Bonbon für die Mitarbeiter – wenig Aufwand für Sie.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht