Gratis-Download

Wie Sie die 11 häufigsten Irrtümer und Arbeitgeberfallen sicher umgehen. Denn die Fehler liegen im Detail. Und das kann teuer für Ihr Unternehmen...

Jetzt downloaden

Höhe der Beitragszuschüsse 2009 zur privaten Krankenversicherung

0 Beurteilungen
Krankenversicherung Beitragszuschuss Sozialversich

Von Günter Stein,

So hoch sind die Maximal-Zuschüsse, die Ihre Mitarbeiter 2009 für Kranken- und Pflegeversicherung beanspruchen können.

Einen Beitragszuschuss zum Krankenversicherungsbeitrag erhalten versicherte Beschäftigte von Ihnen als Arbeitgeber, wenn sie wegen Überschreitens der Jahresentgeltgrenze versicherungsfrei sind und freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind oder bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen versichert sind.

Krankenversicherung - Beitragszuschuss: Zuschuss richtet sich nach Beitragssatz des Gesundheitsfonds

Ihr maximal zu leistender Zuschuss richtet sich ab dem 1.1.2009 nach dem im Zuge der Errichtung des Gesundheitsfonds festgelegten einheitlichen Beitragssatz:

  • allgemeiner Beitragssatz = 15,5 %
  • ermäßigter Beitragssatz = 14,9 %

Beachten Sie bitte: Wenn Sie Ihre Zuschüsse ermitteln, dürfen Sie die vom Versicherten allein zu tragenden Zusatzbeiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung nicht berücksichtigen (= 0,9 bzw. 0,25 % vom Arbeitsentgelt). Ihr Maximal-Beitragszuschuss zur privaten/freiwilligen Krankenversicherung Ihres Mitarbeiters berechnet sich somit wie folgt:

  • 15,5 % – 0,9 % = 14,6 %
  • 14,6 % / 2 = 7,3 %

Unter Berücksichtigung der Beitragsbemessungsgrenze zahlen Sie somit einen maximalen Krankenversicherungszuschuss von monatlich 268,28 € (= 3.675 € x 7,3 %).

Krankenversicherung - Beitragszuschuss: Höchstzuschuss bei freiwilliger Krankenversicherung

Hat der Mitarbeiter eine freiwillige Krankenversicherung ohne Krankengeldanspruch abgeschlossen, beträgt Ihr Höchstzuschuss:

  • 14,9 % – 0,9 % = 14 %
  • 14 % / 2 = 7 %
  • 3.675 € x 7 % = monatlich 257,25 €

Krankenversicherung - Beitragszuschuss: Höhere Zuschüsse sind steuerpflichtig

Zahlen Sie als Arbeitgeber mehr, sind von dem übersteigenden Betrag Steuern und Sozialversicherungsbeiträge zu entrichten. Sofern der Arbeitnehmer in mehreren Arbeitsverhältnissen steht, teilen Sie und der/die andere(n) Arbeitgeber sich den Beitragszuschuss im Verhältnis der Arbeitsentgelte.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
Jobs