Gratis-Download

Wie Sie die 11 häufigsten Irrtümer und Arbeitgeberfallen sicher umgehen. Denn die Fehler liegen im Detail. Und das kann teuer für Ihr Unternehmen...

Jetzt downloaden

Neu seit 1.1.2009: Sofortmeldung zur Sozialversicherung

0 Beurteilungen
Lohn Gehalt Sozialversicherung

Von Günter Stein,

Arbeitgeber müssen seit dem 1.1.2009 jeden neu eingestellten Arbeitnehmer bereits am ersten Arbeitstag bei der Sozialversicherung anmelden.

Diese Sofortmeldepflicht ist im Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze enthalten, das zum 1. 1. 2009 in Kraft treten soll.

Sozialversicherung: Meldung auch sonntags verpflichtend

Stellt ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter an einem Sonntag ein, so muss die Meldung an die Sozialversicherung auch an diesem Tag erfolgen. Neben der Sofortmeldepflicht wird außerdem die Pflicht der Arbeitnehmer, Personaldokumente mitzuführen, ausgeweitet. Diese bleibt aber auf jene Branchen beschränkt, in denen ein erhöhtes Risiko zur Schwarzarbeit besteht.

Sozialversicherung: Die neun Risikobranchen für Schwarzarbeit

Dies sind die 9 Risikobranchen, in denen Schwarzarbeit häufig anzutreffen ist:

1. Baugewerbe

2. Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe

3. Personenbeförderungsgewerbe

4. Speditions-, Transport- und damit verbundene Logistikgewerbe

5. Schaustellergewerbe

6. Unternehmen in der Forstwirtschaft

7. Gebäudereinigungsgewerbe

8. Unternehmen, die sich am Aufund Abbau von Messeständen und Ausstellungen beteiligen

9. Fleischwirtschaft

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige