Gratis-Download

Wie Sie die 11 häufigsten Irrtümer und Arbeitgeberfallen sicher umgehen. Denn die Fehler liegen im Detail. Und das kann teuer für Ihr Unternehmen...

Jetzt downloaden

Pauschalabgaben abwälzen ist zulässig

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Sie dürfen die Pauschalsteuer von 400-€-Kräften vom Lohn des Mitarbeiterseinbehalten. Gegenüber der Knappschaft sind zwar Sie als Arbeitgeber der Steuerschuldner.

Eine Vereinbarung, wonach im Innenverhältnis der Arbeitnehmer die Steuern (nicht die Sozialabgaben!) trägt, ist aber zulässig (BAG, 1.2.2006, 5 AZR 628/04).

Tipp:

Sie können 400-€-Beschäftigungen auch über Lohnsteuerkarte abrechnen. Eventuell fällt dann überhaupt keine Lohnsteuer an.

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige