Gratis-Download

Wie Sie die 11 häufigsten Irrtümer und Arbeitgeberfallen sicher umgehen. Denn die Fehler liegen im Detail. Und das kann teuer für Ihr Unternehmen...

Jetzt downloaden

VIP-Logen in Sportstätten: Die steuerlichen Folgen, wenn Sie Mitarbeiter einladen

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

In Anbetracht der bevorstehenden Fußball-WM sollten Sie wissen, welche steuerlichen Konsequenzen es hat, wenn Sie Mitarbeiter oder Geschäftspartner zu Sportveranstaltungen einladen...

In Anbetracht der bevorstehenden Fußball-WM sollten Sie wissen, welche steuerlichen Konsequenzen es hat, wenn Sie Mitarbeiter oder Geschäftspartner zu Sportveranstaltungen einladen und in VIP-Logen bewirten.

Für Ihre Mitarbeiter gilt: Die Zuwendungen sind grundsätzlich steuer- und beitragspflichtig. Allerdings liegt hier ein Sachbezug vor, der steuer- und beitragsfrei ist, sofern die Freigrenze von 44 €/Monat nicht überschritten wird.

Steuer- und beitragsfrei ist die Einladung zudem, wenn sie im überwiegend betrieblichen Interesse erfolgt – etwa wenn Sie anlässlich eines Geschäftsabschlusses die Geschäftspartner und Ihre leitenden Angestellten einladen (BMF-Schreiben vom 22.8.2005, IV B 2 – S 2144 – 41/05).

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige